AS Monaco will angeblich Schalke-Star Weston McKennie verpflichten

Schalke 04

Am Samstagabend fehlte Weston McKennie bei der zweiten Trainingseinheit des Tages in Herzlake. Wegen muskulärer Probleme, teilte Schalke mit. Aber vielleicht steckt auch mehr dahinter.

Gelsenkitchen

, 09.08.2020, 10:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch AS Monaco will angeblich Weston McKennie verpflichten.

Auch AS Monaco will angeblich Weston McKennie verpflichten. © dpa

Denn nur wenige Stunden später meldete die französische Sportzeitung „L’Equipe“, die gewöhnlich sehr gut informiert ist, dass nun auch der AS Monaco sein Interesse an McKennie bekundet habe. Monacos neuer Trainer Niko Kovac kennt McKennie natürlich bestens aus der Bundesliga. Der Kreis der Interessenten für den US-Nationalspieler scheint somit immer größer zu werden. Neben Hertha BSC sollen auch mehrere englischen Vereinen wie der FC Liverpool und der FC Southampton (wir berichteten) ihre Fühler ausgestreckt haben.

McKennie hatte kürzlich betont, dass ihn die Premier League am meisten reizen würde. Sein Vertrag auf Schalke läuft bis zum 30. Juni 2024.

Schlagworte: