Bastian Oczipka bleibt zwei weitere Jahre auf Schalke

Schalke 04

Am Freitag hatte Bastian Oczipka noch mit einer guten Leistung zum Schalker Sieg gegen Mönchengladbach beigetragen - am Samstag gab der Verein seine Vertragsverlängerung bekannt.

Gelsenkirchen

, 18.01.2020, 09:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zeigte am Freitag eine gute Partie: Bastian Oczipka.

Zeigte am Freitag eine gute Partie: Bastian Oczipka. © imago

Er ist einer der wenigen Spieler, die in dieser Saison noch keine Bundesligaminute verpasst haben: Bastian Oczipka ist Schalkes Dauerbrenner. Normalerweise ein Linksverteidiger, half der vor Weihnachten auch in der Innenverteidigung aus.

Auch am Freitag zeigte er - dank der Rückkehr von Matija Nastasic wieder auf „seiner“ Außenverteidigerposition - eine gute Partie (Note 2,5) und leitete das 1:0 mit einem langen Pass auf Michael Gregoritsch ein.

So lange läuft der neue Vertrag

Am Saisonende wäre sein Vertrag ausgelaufen - jetzt hat Oczipka auf Schalke einen neuen Vertrag unterschrieben. Er läuft für zwei weitere Jahre bis zum Juni 2023.

Oczipka war 2017 von Eintracht Frankfurt zu Schalke 04 gewechselt. Davor hatte er bereits für Bayer Leverkusen, Hansa Rostock und den FC St. Pauli gespielt. In seiner Zeit auf Schalke hat er ein Tor erzielt.

„Wir haben eine tolle Mannschaft, die mit ihrer Entwicklung noch nicht am Ende ist“, sagt der 31-Jährige. „Ich bin hochmotiviert, den in der Hinrunde eingeschlagenen Weg mit dem Team fortzuführen.“

Schlagworte: