Domenico Tedesco kann wieder mit Abwehrchef Naldo planen

Schalke 04

Die Personallage bei den Königsblauen hat sich vor dem Spiel in Leipzig weiter entspannt. Naldo und Omar Mascarell stehen wieder zur Verfügung. Nur Ralf Fährmann fällt weiterhin aus.

Gelsenkirchen

, 26.10.2018 / Lesedauer: 3 min
Domenico Tedesco kann wieder mit Abwehrchef Naldo planen

Hat seinen Infekt überstanden: Naldo gehört wieder zum Schalker Kader für das Bundesligaspiel in Leipzig. © dpa

Eine schwere Aufgabe erwartet den FC Schalke 04 am Sonntag (15.30 Uhr, Sky) bei RB Leipzig. Trainer Domenico Tedesco spricht vor der Partie über...

... die Personalsituation: Omar Mascarell gehört wieder zum Kader. Er kam in Istanbul wegen einer Muskelverhärtung nicht zum Einsatz. Und wir haben auch Naldo wieder an Bord. Er hat seinen Infekt auskuriert.


... das Comeback von Benjamin Stambouli: „Er hat es in Istanbul super gemacht. Aber es wird schon schwer, wenn Du so lange nicht gespielt hast und drei Tage später steht das nächste Spiel auf dem Programm. Es ist nicht ganz so einfach, sich so schnell zu regenerieren.

... über Ralf Fährmann: Er hat nach wie vor muskuläre Probleme. Das wird noch einige Tage dauern.

... die Stärken von RB Leipzig: Eine enorm starke Mannschaft. Im ganzen Verein ist ein roter Faden, was das fußballerische angeht. Das ist ein Team, das sehr fit ist, viel sprintet und unheimlich gut umschaltet. Nürnberg hat das zuletzt zu spüren bekommen. Sie hatten viele Ballverluste und lagen schnell mit 0:3 zurück. Da muss man aufpassen.

Umfrage

Wie endet der Schalker Auftritt gegen Leipzig?

48%
48%
Sieg Schalke
20%
20%
Remis
32%
32%
Sieg Leipzig
167 abgegebene Stimmen

... die Lehren aus dem Istanbul-Spiel: Wir sind dominant aufgetreten und haben es sehr gut gemacht. Leider hat sich die Mannschaft nicht belohnt. Trotzdem sind wir auf einem guten Weg und haben mutige Spieler auf dem Platz.

... die Rotation: Was wir in Istanbul gesehen haben, hat uns gefallen. Aber wir haben auch Jungs draußen gehabt, die richtig heiß sind und es in den letzten Wochen auch gut gemacht haben. Wie groß die Rotation ausfallen wird, ist eine 50:50-Entscheidung.

... die Spielweise des Gegners: Leipzig kann beides, auf Konter lauern oder in Ballbesitz Akzente setzen. Wir sind auf alles vorbereitet.

... die schwache Torquote seiner Stürmer: Wir hoffen, dass der Knoten bei allen unseren Angreifern bald platzt. Sie betreiben unheimlich viel Aufwand. Das wird sich auszahlen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt