Fabian Giefer wechselt zum FC Schalke 04

Düsseldorfer Torhüter

Der Wechsel des Düsseldorfer Torhüters Fabian Giefer zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist perfekt. "Es ist bekannt, dass uns Giefer zum Saisonende verlassen wird, und zwar in Richtung Schalke", bestätigte Fortuna-Sportvorstand Helmut Schulte am Mittwoch in Düsseldorf.

DÜSSELDORF

07.05.2014, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fabian Giefer wechselt zum FC Schalke 04

Fabian Giefer (M.) wechselt zum FC Schalke 04.

Erst am Sonntag hatte der S04 die Vertragsverlängerung mit dem jetztigen Stammtorhüter Ralf Fährmann bis zum Jahr 2019 bekannt gegeben.

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hatte zuvor in der „Sport Bild“ (Mittwoch) Zuversicht verbreitet, „dass wir personell nachladen können“. Darüber hinaus vertraue man bewährten Kräften. „Wir haben die Stammmannschaft komplett zusammen und werden sie punktuell weiter verstärken. Wobei wir schon drei Kaliber mit Dennis Aogo, Jan Kirchhoff und Sidney Sam verpflichtet haben“, sagte Tönnies.  Der zunächst vom Hamburger SV nur ausgeliehene Aogo, der sich nach einem Kreuzbandriss im Trainingsaufbau befindet, wurde zur kommenden Spielzeit für eine Million Euro fest bis 2017 unter Vertrag genommen. Kirchhoff hatten die Königsblauen in der Winterpause bis 2015 von Bayern München ausgeliehen. Allerdings absolvierte der Mittelfeldakteur erst am vergangenen Samstag die ersten Bundesliga-Minuten für Schalke.  Nationalspieler Sam, der für 2,5 Millionen Euro vom Rivalen Bayer Leverkusen kommt, und nun Giefer sind somit die ersten echten Neuzugänge