Goretzka "zaubert" sich in die Notizbücher der Topklubs

Schalker weckt Begehrlichkeiten

Leon Goretzka drückte dem 5:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan seinen ganz persönlichen Stempel auf. Der Mittelfeldspieler traf spektakulär per Hacke zum 1:0 und überzeugte auch sonst auf ganzer Linie. Die Schlange der Interessenten am Schalker dürfte nicht entsprechend nicht kürzer geworden sein.

Gelsenkirchen

09.10.2017, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Goretzka "zaubert" sich in die Notizbücher der Topklubs

Leon Goretzka (v.) hatte mit seinen beiden Tore wesentlichen Anteil am Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Schalkes früherer Torhüter Jens Lehmann schwärmte: "Ein tolles Tor!" Gemeint war der Hackentreffer von Leon Goretzka beim 5:1 der deutschen Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan. Spätestens mit diesem Tor dürfte sich der Schalker Mittelfeldspieler in die Notizbücher der europäischen Topklubs "gezaubert" haben.

Jetzt lesen

Deshalb wird die Galavorstellung des 22-Jährigen auf Schalke mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis genommen worden sein. Einerseits freuen sich die Blau-Weißen natürlich, dass sie einen solchen Spieler in ihren Reihen haben. Andererseits zeichnet sich immer mehr ab, dass Goretzka am Saisonende Schalke verlassen wird.

Vertrag läuft aus

Nicht nur, dass sein Vertrag ausläuft, sondern bei anderen Vereinen dürfte er wesentlich bessere Perspektiven haben mit der Aussicht auf Titelgewinne. Noch in diesem Jahr erwartet Schalke-Manager Christian Heidel eine Entscheidung vom 22-Jährigen. Dass diese pro Schalke ausfällt, daran glauben nur noch die größten Schalke-Optimisten.

Bundestrainer Joachim Löw hat sich zwischen den Zeilen immer wieder als Goretzka-Fan geoutet. Löw lobte wiederholt dessen "Läufe in die Tiefe, die dem Gegner wehtun". Mit sechs Toren in zwölf Länderspielen hat der Schalker seine Chancen auf ein WM-Ticket noch einmal erhöht. Für die WM-Teilnahme will Goretzka sein "ganzes Leben anpassen und professionell leben". Es sei notwendig, "dass jeder auch Eigenverantwortung zeigt und alles dafür tun muss, damit er im Sommer topfit ist. Wenn du zwei Wochen vorher damit anfängst, wird es nicht funktionieren."

Jetzt lesen

Jetzt lesen