Heidel bestätigt Wechselabsichten: Sane will weg

Kontakt zu "britischem Klub"

Für viele Schalke-Fans ist der Abschied von Leroy Sané eine ausgemachte Sache - jetzt deutet vieles darauf hin, dass der Nachwuchsstar tatsächlich den Verein verlassen wird. Zum ersten Mal bestätigte Schalke-Manager Christian Heidel, dass der Spieler ihn über seine Wechselabsichten informiert habe.

GELSENKIRCHEN

19.07.2016, 20:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Sane hat Wechselwunsch geäußert“ Heidel bestätigt, dass Leroy Sane weg will und kündigt weitere Transfers an #ssnhdhttps://t.co/sQbzL5b9df

— Sky Sport News HD (@SkySportNewsHD)

"Es gab ein Gespräch mit Leroys Berater, in dem er mir sagte, dass Leroy noch in diesem Sommer zu einem anderen Verein wechseln will", sagte Heidel am Rande des Testspiels der Schalker beim Sechstligisten DSC Wanne-Eickel. Bei dem Verein handele es sich nach Heidels Aussage "um einen britischen Klub". Heidel betonte allerdings, dass der Transfer noch nicht in der "finalen Phase" sei.

Ein offenes Geheimnis

Bei dem "britischen Klub" handelt es sich höchstwahrscheinlich um Manchester City - dass die "Citizens" an Sané interessiert sind, ist ein offenes Geheimnis.

Jetzt lesen

Für Heidel ist wichtig, in der Angelegenheit möglichst bald Klarheit zu haben, um gegebenenfalls schnell Ersatz für Sané zu verpflichten. "Mein Wunsch und Ziel ist es, den Kader bis zum Start des Trainingslagers komplett zuhaben", sagte Heidel. Schalke reist am 1. August ins österreichische Mittersill.