Heidel: "Uchida ist auf einem guten Weg"

Verbesserter Befund

Eine Kontrolluntersuchung beim Langzeitverletzten Atsuto Uchida an seinem rechten Knie hat am Dienstag einen positiven Befund gebracht. "Er ist auf einen guten Weg. Wenn sich das fortsetzt, könnte Uschi in vier bis sechs Wochen ins Mannschaftstraining zurückkehren", sagte Schalke-Manager Christian Heidel auf Anfrage dieser Redaktion.

GELSENKIRCHEN

04.10.2016, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Atsuto Uchida trainierte am Dienstag wieder leicht mit dem Ball.

Atsuto Uchida trainierte am Dienstag wieder leicht mit dem Ball.

Während seine Teamkollegen frei hatten, konnte der 28-Jährige eine Einheit mit dem Ball absolvieren. In vier Wochen steht eine weitere Kontrolluntersuchung für den Japaner auf dem Programm. "Halten die Fortschritte an, wird der japanische Nationalspieler dieses Pensum in der nächsten Phase weiter steigern können und zum verstärkten Balltraining übergehen können", heißt es in einer Mitteilung des FC Schalke 04.