Heldt äußert sich zu Wechseln und Gerüchten

Schalke-Manager

Beim FC Schalke 04 wird sich bis zum Saisonstart noch einiges am Kader ändern. Vor dem Donnerstagstraining stellte sich Manager Horst Heldt den Journalisten und äußerte sich zu fixen Wechseln und Gerüchten um Farfan, Draxler und Shaqiri. Wir haben seine Aussagen zusammengefasst.

GELSENKIRCHEN

, 23.07.2015, 13:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Horst Heldt nimmt Stellung zu den Gerüchten um Schalker Zu- und Abgänge.

Horst Heldt nimmt Stellung zu den Gerüchten um Schalker Zu- und Abgänge.

Update - 14:57 Uhr - Weitere Stimmen von Horst Heldt:

Horst Heldt über ...

 

... Jefferson Farfan: "Der Spieler ist auf uns zugekommen und hat uns mitgeteilt, dass er den Verein verlassen will. Er hat noch ein Jahr Vertrag bei uns, war aber lange verletzt und hat aus Abu Dhabi ein finanziell enormes Angebot bekommen. Das sind Fakten, an denen kein Weg dran vorbei führt. Am Ende geht es darum, eine Einigung zu erzielen. Das haben wir gemacht. Jeff war auch schon beim Medizincheck und hat diesen bestanden. Es gibt immer noch ein paar Hürden. Aber ich gehe davon aus, dass das in dieser Woche alles geregelt wird."

 

... Julian Draxler: "Julian Draxler weiß vom Interesse von Juventus Turin. Ich habe mit Julian gesprochen und habe den Eindruck, er fühlt sich geschmeichelt. Ein Verein wie Juventus Turin ist ja nicht Hintertupfing. Turin hat allerdings noch kein konkretes Angebot abgegeben, sondern wir wissen nur von ihrem Interesse. Wir haben noch nicht entschieden, ob wir bereit sind, uns mit Juve wegen dieser Personalie an einen Tisch zu setzen. Es geht jetzt nicht darum, dass Julian sich positioniert. Er weiß genau, dass er genügend Zeit hat, sich zu entscheiden, wenn die Geschichte ins Rollen kommen sollte. "

... Thilo Kehrer: "Er hat bei uns einen gültigen Arbeitsvertrag und fehlt unentschuldigt. Wir sind im Austausch mit Inter Mailand. Die Italiener haben sich auch klar positioniert und wollen keine juristische Auseinandersetzung mit uns. Der Spieler hat anscheinend einen Vertrag in Mailand unterschrieben. Das war nicht klug, da man nicht gleichzeitig bei zwei Vereinen unter Vertrag stehen darf. Wir sind auf keinen Fall bereit, Thilo abzugeben. "

 

... Xherdan Shaqiri: "Wir beschäftigen uns mit der Personalie Xhardan Shaqiri. Es gibt aber nichts Konkretes."

 

... Sidney Sam: "Es gab ein sehr intensives Telefonat zwischen Andre Breitenreiter und Sidney Sam, in dem er den Trainer um eine zweite Chance gebeten hat. Sidney war sehr einsichtig und weiß, dass er in der vergangenen Saison einige Fehler gemacht hat. Das möchte er jetzt ändern. Das hat dem Trainer imponiert. Er kannte ihn vorher nicht persönlich und hat auch noch Gespräche mit vielen Spielern aus der Mannschaft und mit den Betreuern geführt. Alle haben sich für Sidney ausgesprochen und möchten ihm eine zweite Chance geben. Sidney hat vorgestern einen Test absolviert und war bemerkenswert fit. Er hatte einen Wert, den er bei uns so noch nicht gehabt hat."

  

 

... Sascha Riehter: "Sascha Riehter kommt ablösefrei vom SC Freiburg. Er ist voller Tatendrang und wird heute (Donnerstag) schon am Training teilnehmen. Er ist ein erfahrener Spieler, der unserem jungen Team gut tun wird. Er ist für die rechte Seite eine weitere Alternative, da Atsuto Uchida leider noch eine Weile ausfallen wird. Wenn man einen so jungen Kader wie wir hat, muss man auch eine gewisse Erfahrung im Team haben. Deswegen versprechen wir uns von dieser Verpflichtung einen gewissen Impuls.“

 

Rückkehrer und Neuzugang: Sidney #Sam und @saschariether beim #S04-Training am Donnerstag. pic.twitter.com/tLyF8hN1Yy

— FC Schalke 04 (@s04)

 

DONE DEAL: Here's more on the news that @saschariether has joined the Royal Blues: http://t.co/tbXYSLKUsipic.twitter.com/HeWAalGn9R

— FC Schalke 04 (@s04_en)

 

Sidney #Sam und Sascha #Riether stehen beide am Donnerstagvormittag für #Schalke auf dem Platz. #s04https://t.co/5prkBOiPBv

— FC Schalke 04 (@s04)