Horst Heldt nimmt Raul in Schutz

Spanier angeschlagen

Horst Heldt hielt sich mit persönlicher Kritik merklich zurück und wählte einen eher sanften Ton. „Man sollte das nicht auf eine Person projizieren. Wir tun uns insgesamt als Mannschaft im Moment etwas schwer“, sagte der Manager des FC Schalke 04 nach dem glücklichen 1:1 in der Europa League bei Viktoria Pilsen.

Gelsenkirchen

von Jörg Strohschein

, 17.02.2012, 20:07 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schalkes Raul (l) ist aus dem Tritt gekommen. Foto: Friso Gentsch

Schalkes Raul (l) ist aus dem Tritt gekommen. Foto: Friso Gentsch

Lesen Sie jetzt