Huntelaar rettet den Niederlanden das Remis

EM-Qualifikation

Mit Licht und Schatten verliefen die internationalen Einsätze der Schalker Spieler am Wochenende. Klaas-Jan Huntelaar rettete der Niederlande im EM-Qualifikationsspiel gegen Türkei in der Nachspielzeit zwar das 1:1, als einen Schuss von Wesley Sneijder noch entscheidend abfälschte.

GELSENKIRCHEN

29.03.2015, 15:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Huntelaar rettet den Niederlanden das Remis

Klaas-Jan Huntelaar (r.) rettete den Niederlanden das 1:1 gegen die Türkei.

Doch in der Gruppe A steht die Elftal nach diesem Remis nur auf dem dritten Tabellenplatz und muss um die Teilnahme an der Europameisterschaft 2016 in Frankreich bangen.

  • Christian Fuchs kam mit der österreichischen Nationalelf zu einem 5:0-Pflichterfolg gegen Lichtenstein. Damit bauten die Österreicher ihre Tabellenführung in der Gruppe G aus.
  • Atsuto Uchida kam an seinem 27. Geburtstag beim 2:0-Sieg von Japan gegen Tunesien nur zu einem Kurzeinsatz. Bei diesem Testspiel wurde er in der 84. Minute eingewechselt.
  • Kaan Ayhan stand beim 2:0-Sieg gegen Dänemark in der Anfangself der türkischen U21-Auswahl. Der Abwehrspieler der Königsblauen war in dem Testspiel 77 Minuten am Ball.
  • Ohne Max Meyer, der 90 Minuten auf der Bank saß, kam die deutsche U21 in einem Testspiel zu einem 2:2 gegen Italien. 
  • Torhüter Timon Wellenreuther, der erstmals für die deutsche U20-Nationalelf nominiert worden war, kam bei der 1:2-Niederlage des DFB-Nachwuchses gegen Polen im Rahmen der internationalen Spielrunde nicht zum Einsatz. 
  • Die deutsche U19 setzte sich gegen Irland in letzter Minute mit 3:2 durch. Bei diesem Erfolg standen die beiden Schalker Leroy Sane und Thilo Kehrer in der Startelf. Am Dienstag geht es in Walldorf im Duell gegen die Tschechische Republik um den Gruppensieg - und damit um das Ticket für die Endrunde der Europameisterschaft, die vom 6. bis zum 19. Juli 2015 in Griechenland ausgetragen wird.