Kapitän Benedikt Höwedes ist der einzige Schalker

Löw nominiert DFB-Kader

23 Spieler hat Bundestrainer Joachim Löw für die Spiele gegen Australien und Georgien in die Nationalmannschaft berufen. Vom FC Schalke 04 wird nur ein Spieler das deutsche Trikot tragen: Weltmeister und S04-Kapitän Benedikt Höwedes.

GELSENKIRCHEN

20.03.2015, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kapitän Benedikt Höwedes ist der einzige Schalker

Benedikt Höwedes ist der einzige Schalker, der für die Nationalelf nominiert wurde.

Angeführt wird der 23-köpfige Kader für das Testspiel am 25. März in Kaiserslautern gegen Australien und vier Tage später in der EM-Qualifikation in Tiflis gegen Georgien von dem ebenfalls zurückkehrenden Kapitän Bastian Schweinsteiger. Löw nominierte keine Neulinge. Im Aufgebot stehen noch 16 Weltmeister von Brasilien 2014.

DER DFB-KADER
Tor: Neuer (Bayern), Zieler (Hannover), Weidenfeller (BVB)
Abwehr: Badstuber (Bayern), Boateng (Bayern), Hector (Köln), Höwedes (Schalke), Hummels (BVB), Mustafi (FC Valencia), Rudy (Hoffenheim)

Mittelfeld: Bellarabi (Leverkusen), Gündogan (BVB), Khedira (Real Madrid), Kramer (Gladbach), Kroos (Real Madrid), Müller (Bayern), Ozil (Arsenal), Podolski (Inter Mailand), Reus (BVB), Schürrle (Wolfsburg), Schweinsteiger (Bayern)
Sturm: Götze (Bayern), Kruse (Gladbach)