Leon Goretzka zurück im Schalker Mannschaftstraining

Comeback im Derby möglich

Diese Nachricht freut alle Schalke-Fans: Leon Goretzka ist am Mittwoch ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt und konnte alle Übungen mitmachen. Nun hoffen die Königsblauen, dass der Nationalspieler die Belastung problemlos überstanden hat. Ein anderer Schalker Spieler musste hingegen kürzertreten.

Gelsenkirchen

, 22.11.2017, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leon Goretzka zurück im Schalker Mannschaftstraining

Leon Goretzka (r.) könnte im Derby wieder auf dem Platz stehen. © dpa

Sollte Leon Goretzka die Belastung gut wegstecken, könnte der 22-Jährige im Derby am Samstag bei Borussia Dortmund sein Comeback geben. „Toll, dass Leon wieder dabei ist. Das war unser Plan. Er hat mit Auge trainiert“, sagte Trainer Domenico Tedesco nach der Vormittagseinheit. Goretzka war mehrere Wochen wegen einer Stressreaktion im Unterschenkel ausgefallen. Ein Einsatz des Mittelfeldspielers in Dortmund ist somit wahrscheinlicher geworden.

Öffentliche Einheit

Benjamin Stambouli begnügte sich am Mittwochvormittag mit einer lockeren Laufeinheit wegen den schmerzhaften Nachwirkungen eines Pferdekusses. Der Verteidiger soll am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining zurückehren. Die letzte Einheit vor dem Derby am Freitag (15.30 Uhr) ist übrigens wie in der vergangenen Saison öffentlich. Damals waren rund 3000 Zuschauer dabei, um ihr Team auf das „Spiel der Spiele“ einzuschwören.

Lesen Sie jetzt