Nastasic freut sich über sein Comeback

"Ein großartiges Gefühl"

Für einen Schalker Spieler waren es ganz besondere 45 Minuten, die er beim 6:1-Testspielerfolg gegen Guangzhou R&F absolvierte: Matija Nastasic feierte nach fast elf Monaten Verletzungspause sein Comeback im Schalke-Trikot. Trainer Markus Weinzierl hält große Stücke auf den Innenverteidiger.

GELSENKIRCHEN

06.07.2016, 18:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.

Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.

Am 15. August 2015 hatte sich der Innenverteidiger beim 3:0-Erfolg in Bremen einen Achillessehnenriss zugezogen. Erst im März 2015 hatten die Königsblauen den in der Winterpause ausgeliehenen Serben von Manchester City fest verpflichtet und dafür 9,5 Millionen Euro bezahlt. In der Rückrunde überzeugte der 23-Jährige mit 16 Startelf-Einsätzen und war für die Saison 2015/2016 fest eingeplant. Doch dann kam alles anders.

Ein Schock

Für den Defensivspezialisten war die schwere Verletzung am ersten Spieltag ein Schock. Dass er zunächst sehr niedergeschlagen war, räumte Nastasic im Frühjahr 2016 freimütig ein, als er endlich wieder auf den Trainingsplatz zurückkehrte und beim Mannschaftstraining mitwirken konnte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalke in China, Tag 3

Eindrücke des Schalker Testspiel gegen Guangzhou R&F während der China-Reise.
05.07.2016
/
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: Rabas/Schalke 04
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago
Der FC Schalke 04 gewann sein Testspiel Guangzhou R&F mit 6:1.© Foto: imago

Ursprünglich wollte Nastasic bereits in der Endphase der letzten Saison sein Comeback feiern, doch diese Bemühungen zerschlugen sich. "Mit der Achillessehne war alles in Ordnung. Aber ich hatte leichte Fußprobleme, es fehlte an Stabilität", sagte Nastasic bei "Schalke TV". Deshalb ging er kein Risiko ein und freute sich jetzt umso mehr, dass er 45 Minuten beschwerdefrei spielen konnte. Nastasic: "Das war ein großartiges Gefühl."

"Guter Eindruck"

Trainer Weinzierl hält große Stücke auf den Innenverteidiger: "Er macht einen guten Eindruck. Ich bin sehr froh, dass er wieder gesund und fit ist", sagte der 41-Jährige nach den ersten Trainingseinheiten. Auch Schalkes Ex-Manager Horst Heldt ist überzeugt davon, dass der Serbe seinen Weg in der Bundesliga machen wird. Heldt adelte Nastasic als "perfekten Profi" und "Weltklasse-Spieler."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalke in China, Tag 4

Eindrücke der Schalker China-Reise.
06.07.2016
/
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Eindrücke der Schalker China-Reise.© Foto: Rabas/Schalke 04
Schlagworte

Sollte Nastasic zu früherer Form zurückfinden, hätte Schalke ein Problem weniger. Denn obwohl Roman Neustädter, dessen Wechsel zu Fenerbahce Istanbul seit Mittwoch fix ist, einen ordentlichen Job als Aushilfs-Innenverteidiger machte, kassierten die Königsblauen in der vergangenen Spielzeit 49 Gegentore. Zu viel für ein Team, das sich erneut für die Champions League qualifizieren wollte.

Gut aufgestellt

Mit Kapitän Höwedes, Neuzugang Naldo und Nastasic ist Schalke in der Innenverteidigung nun wesentlich besser und breiter aufgestellt. Und bei Nastasic ist auch der Optimismus zurückgekehrt. "Ich will stärker zurückkommen als vor meiner Verletzung. Aber ich setze mich nicht unter Druck, denn in der Vorbereitung bleibt noch genügend Zeit, um in Form zu kommen", betonte der 23-Jährige. Auf der China-Reise hat er den ersten kleinen Schritt zurück auf die Fußball-Bühne getan.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schalke hatte am Mittwoch im Wesentlichen einen Reisetag. Aus dem Hilton in Guangzhou ging es rein ins Hilton in Foshan. Dort findet am Donnerstag das zweite Testspiel gegen Guangzhou Evergrande (13.30 Uhr MESZ, live auf Sport1) statt.