Nun doch mit Keller in die Rückrunde

Entscheidung auf Schalke

Der Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 hatte am Montagabend das letzte Wort - und hält weiter zu Trainer Jens Keller. Eine Verpflichtung von Thomas Schaaf in der Winterpause soll vom Tisch sein. Der Ex-Bremer kommt erst im Sommer 2014 als Kandidat in Betracht.

GELSENKIRCHEN

von Von Frank Leszinksi und Florian Groeger

, 17.12.2013, 13:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jens Keller (r.) bleibt nun doch Trainer beim FC Schalke 04.

Jens Keller (r.) bleibt nun doch Trainer beim FC Schalke 04.

Jetzt lesen

Die Finanzen! Schalke fährt einen strikten Konsolidierungskurs. Schaaf würde ein deutlich höheres Gehalt als Keller beziehen, zudem müsste der aktuelle Schalker Trainer abgefunden werden.

Unter Schaaf haben beim SV Werder Bremen in 14 Jahren nur wenige Talente den Sprung in den Profi-Kader geschafft. Aber gerade das ist den S04-Chefs wichtig.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt