Schalke 04 feiert Wiedersehen mit „King Kono“

Schalke 04

Beim Testspiel am Freitag gegen Schachtar Donezk feiert Schalke 04 im Stadion Mittersill ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Spieler Yevgen Konoplyanka.

Mittersill

, 08.07.2021, 14:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Yevgen Konoplyanka spielte drei Jahre für Schalke 04.

Yevgen Konoplyanka spielte drei Jahre für Schalke 04. © dpa

Bevor es am Samstag zurück nach Gelsenkirchen geht und eines der längsten Trainingslager des FC Schalke 04 über zwölf Tage Geschichte ist, absolvieren die Königsblauen am Freitagabend noch ein Testspiel.

Um 18 Uhr ist Anstoß im Stadion Mittersill gegen den ukrainischen Vizemeister Schachtar Donezk. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit dem Ex-Schalker Yevgen Konoplyanka. „King Kono“, wie er vom Boulevard genannt wurde, gehört zum Kader von Donezk.

„Euro“ verpasst

Ob er spielen wird, ist noch nicht ganz klar. Denn Ende März zog sich der Flügelspieler einen Muskelabriss zu und musste lange pausieren. Deshalb verpasste Konoplyanka auch die Teilnahme an der Europameisterschaft.

Doch Vidoes im Netz zeigen, dass der 31-Jährige, der von 2016 bis 2019 bei den Königsblauen unter Vertrag stand, im Training schon wieder kräftig mitmischt. 50 Pflichtspiele absolvierte der Ukrainer für die Blau-Weißen. Dabei gelangen ihm fünf Tore.

Weinzierl der „Feigling“

Unvergessen bleibt während seiner Schalke-Zeit ein Interview, in dem er seinen damaligen Trainer Markus Weinzierl als „Feigling“ bezeichnet hatte. Das brachte ihm viel Ärger ein. Insgesamt gesehen erfüllte „Kono“ die in ihm gesetzten Erwartungen nicht.

Diese waren wohl auch durch die hohe Ablösesumme von 12,5 Millionen Euro verursacht worden, die Schalke für den zunächst ausgeliehenen Offensivspieler an den FC Sevilla bezahlte. Dass für Schalke nach dem Ende der Leihe eine Kaufpflicht bestanden hatte, ließ der frühere Sportvorstand Christian Heidel lange im Dunkeln.

Echter Härtetest

Schachtar Donezk lässt sich mit Fug und Recht als echter Härtetest für Schalke 04 bezeichnen. Der Klub gewann zehn ukrainische Meistertitel, ist elfmaliger ukrainischer Pokalsieger, viermaliger sowjetischer Pokalgewinner und gewann 2009 den UEFA-Pokal. Er ist damit nach Dynamo Kiew der zweiterfolgreichste Fußballverein der Ukraine.

Bei Schalke darf man gespannt sein, welche Startformation Trainer Dimitrios Grammozis diesmal aufs Feld schickt. Beim 0:0 gegen Zenit Sankt Petersburg verzichtete auf Experimente. Diesmal könnte er sich anders entscheiden.

Zum Beispiel ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der bisher noch nicht zum Ensatz gekommene Markus Schubert im Schalker Tor stehen darf. Außedem wird Grammozis die starken Trainingsbelastungen in den vergangenen Tagen bei seiner Aufstellung sicher berücksichtigen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalke im Trainingslager in Mittersill: Tag 10

Schalke-Trainingslager in Mittersill 2021, Tag 10 (8. Juli): Während der Schalker Einheit am Donnerstagvormittag standen wieder taktische Gesichtspunkte im Mittelpunkt. Das Training wurde von kräftigen Regenschauern begleitet. Matija Nastasic und Marvin Pieringer machten eine Laufeinheit.
08.07.2021
/
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Michael Langer (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Cheftrainer Dimitrios Grammozis (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Simon Terodde (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Florian Flick (FC Schalke 04), Blendi Idrizi (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Florian Flick (FC Schalke 04), Blendi Idrizi (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Marvin Pieringer (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Markus Schubert (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Michael Langer (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Levent Mercan (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Ralf Fährmann (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Matija Nastasic (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Marius Bülter (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Matija Nastasic (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Yaroslav Mikhailov (FC Schalke 04), Reinhold Ranftl (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Marcin Kaminski (FC Schalke 04), Ralf Fährmann (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Thomas Ouwejan (FC Schalke 04), Marcin Kaminski (FC Schalke 04), Malick Thiaw (FC Schalke 04), Levent Mercan (FC Schalke 04), Simon Terodde (FC Schalke 04), Michael Langer (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Kerim Calhanoglu (FC Schalke 04), Thomas Ouwejan (FC Schalke 04), Malick Thiaw (FC Schalke 04), Levent Mercan (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: v. l. Mehmet Can Aydin (FC Schalke 04), Malick Thiaw (FC Schalke 04), Thomas Ouwejan (FC Schalke 04), Levent Mercan (FC Schalke 04).© Tim Rehbein/RHR-FOTO
Trainingslager des FC Schalke 04 in Mittersill/Österreich: Thomas Ouwejan (FC Schalke 04) bei der Medienrunde.© Tim Rehbein/RHR-FOTO

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt