Schalke 04 muss zwei Spiele auf Victor Palsson verzichten

Schalke 04

Das Urteil kam schnell: Victor Palsson kassiert eine Sperre von zwei Spielen, nachdem er am Freitag gegen den Karlsruher SC die Rote Karte gesehen hatte.

Gelsenkirchen

, 20.09.2021, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Nerven verloren: Victor Palsson (Mitte) sah die Rote Karte gegen Karlsruhe. Seine Sperre beträgt zwei Spiele.

Die Nerven verloren: Victor Palsson (Mitte) sah die Rote Karte gegen Karlsruhe. Seine Sperre beträgt zwei Spiele. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Victor Palsson im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt.

Darüber hinaus ist der Isländer bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele des FC Schalke 04 gesperrt. Hinzu kommt außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro.

Der Mittelfeldspieler war am vergangenen Freitag im Heimspiel gegen den Karlsruher SC wegen rohen Spiels gegen Marvin Wanitzek in der 72. Minute von Schiedsrichter Christof Günsch mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen worden.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt