Schalke gewinnt Generalprobe gegen Bochum mit 3:0 ohne Vedad Ibisevic

Schalke 04

Eine Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal präsentierte sich der FC Schalke 04 in aufsteigender Form. Gegen den VfL Bochum gab es einen 3:0-Erfolg.

Gelsenkirchen

, 05.09.2020, 19:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke-Trainer David Wagner war mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen den VfL Bochum zufrieden.

Schalke-Trainer David Wagner war mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen den VfL Bochum zufrieden. © dpa

Vor 300 Zuschauern im Parkstadion war der Bundesligist vor allem in der ersten Halbzeit deutlich tonangebend. Nassim Boujellab (25.), Mark Uth (33.) und Amine Harit (39.) sorgten für die Tore der Gastgeber.

Boujellab war bereits nach zwölf Minuten für den verletzten Matija Nastasic eingewechselt worden. Der Verteidiger hatte sich eine Risswunde am Hinterkopf zugezogen und musste im Krankenhaus genäht werden.

Leon Goretzka schaut zu

Im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung, die diesmal wegen der Corona-Pandemie digital stattfinden musste, waren auch viele frühere Schalker wie Tim Hoogland oder Christian Pander zu Gast. Auch der kürzlich zu Juventus Turin abgewanderte Weston McKennie ließ sich die Partie ebenso nicht entgehen wie der Ex-Schalker und gebürtige Bochumer Leon Goretzka.

„Das Spiel war in Ordnung, vielleicht mehr als andere. Aber wichtig ist, die Sachen mitzunehmen, die gut und auch weniger gut gelaufen sind“, bilanzierte Trainer David Wagner, der noch aus Trainingsgründen auf Neuzugang Vedad Ibisevic verzichtete.

„Das heutige Spiel war gut für mein Selbstvertrauen, aber auch sehr gut für die Mannschaft. Das gibt uns ein gutes Gefühl für die Spiele, die jetzt kommen. Mit welcher Aggressivität, Intensität und Spielfreude wir heute in dieses Spiel gegangen sind, stimmt mich zuversichtlich“, sagte Torschütze Nassim Boujellab.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt