Schalke-Hammer: Ralf Rangnick soll zurückkehren!

Schalke 04

Diese Personalie wird alle Schalke-Fans elektrisieren: Ralf Rangnick soll zum FC Schalke 04 zurückkehren! Eine Gruppe von Schalke-Sympathisanten hat Einigkeit mit dem 62-Jährigen erzielt.

Gelsenkirchen

, 12.03.2021, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zweimal war er Schalker Trainer, jetzt soll er Sportvorstand werden: Ralf Rangnick.

Zweimal war er Schalker Trainer, jetzt soll er Sportvorstand werden: Ralf Rangnick. © dpa

Nach Informationen dieser Zeitung soll Rangnick als neuer Sportvorstand einen Fünfjahres-Vertrag erhalten. Er will angeblich sofort mit seiner Arbeit beginnen, vorausgesetzt, es gibt „grünes Licht“ vom Aufsichtsrat.

Das Schalker Kontrollgremium tagte am frühen Freitagnachmittag. Dabei wurde jedoch auch ein anderer Personalvorschlag diskutiert: Markus Krösche von RB Leipzig soll als Sportvorstand zu den Königsblauen wechselt. Aufsichtsrats-Boss Dr. Jens Buchta soll sich mit Krösche in aussichtsreichen Gesprächen befinden.

Auch Krösche ist wohl ein Kandadiat

Das wäre die nächste Überraschung im Schalker Personalkarussell. Denn Krösche hat mit Leipzig noch gleich zwei Titelchancen, die Meisterschaft und den DFB-Pokal. Sein Vertrag in Leipzig läuft noch bis zum 30. Juni 2022.

Rangnick oder Krösche? Langeweile ist beim FC Schalke 04 ein Fremdwort. Rangnick hat einen glänzenden Ruf bei den Blau-Weißen. In beiden Amtszeiten, wo er Trainer auf Schalke war, hinterließ er bleibende Erinnerungen. Schalke spielte attraktiven Fußball, 2011 wurde unter Rangnick der DFB-Pokal gewonnen. Nun könnte er als Sportvorstand ein drittes Kapitel schreiben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt