Schalke-Kapitän Höwedes vor dem Absprung?

Blick nach England

Sollte der FC Schalke 04 auch noch die Europa-League-Teilnahme verspielen, dürften sich einige Schalker Spieler die Frage nach ihrer Zukunft stellen. Vor allem Benedikt Höwedes und Julian Draxler sind immer wieder beliebte Spekulationsobjekte.

GELSENKIRCHEN

12.04.2015, 22:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Macht sich Gedanken über seine sportliche Zukunft: Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes.

Macht sich Gedanken über seine sportliche Zukunft: Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes.

Draxler hatte erst kürzlich gesagt, im Sommer überlegen zu wollen, "was sinnvoll" für ihn sei. Sein bis zum 30. Juni 2018 datierter Vertrag soll eine Ausstiegsklausel enthalten, die einen vorzeitigen Weggang für rund 45 Millionen Euro möglich macht.

"Wasser in den Augen"

Auch Höwedes besitzt eine Ausstiegsklausel. Für ihn kommt nach eigenen Angaben nur ein Wechsel nach England in Frage. Angebote von Tottenham und Manchester United soll es geben, was Höwedes nicht bestätigt. Clemens Tönnies: "Aktuell ist das bei uns kein Thema. Ich würde es allerdings keinem Spieler übel nehmen, der auf Schalke eine gute Zeit hatte und der dann sagt: Ich will noch mal was anderes machen. Wenn Benni ginge, dann hätte ich allerdings schon Wasser in den Augen..."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 28. Spieltag: FC Schalke 04 - SC Freiburg 0:0

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem SC Freiburg.
11.04.2015
/
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Schalke gegen Freiburg.© Foto: dpa
Schlagworte

Zum Weinen sind auch andere Schalker Statistiken. Seit 270 Minuten sind die Königsblauen ohne Torerfolg. In elf Rückrundenspielen erzielten die Blau-Weißen nur neun Tore und seit vier Spielen warten die Schützlinge von Trainer Roberto Di Matteo mittlerweile auf einen Sieg.

Zwei Auswärtsspiele

Dass Schalke jetzt zwei Auswärtsspiele vor der Brust hat (in Wolfsburg und in Mainz), ist auch kein Anlass zu großem Optimismus. Denn die Königsblauen schafften in dieser Saison erst drei Siege auf fremdem Platz - viel zu wenig für eine Spitzenmannschaft.

Jetzt lesen

Deshalb fordert Manager Heldt: "Wir müssen schleunigst sehen, dass jeder einzelne Spieler bessere Leistungen abliefert." Schalke steht momentan in der Rückrundentabelle nur auf Rang neun.

Lesen Sie jetzt