Schalke muss vorerst auf Leon Goretzka verzichten

Weitere medizinische Untersuchung

Der FC Schalke 04 muss vorerst auf Leon Goretzka verzichten. Der Mittelfeldspieler wird sich in den kommenden Tagen weiteren medizinischen Untersuchungen unterziehen und fällt damit für das Spitzenspiel am Samstag in Mönchengladbach aus.

GELSENKIRCHEN

, 06.12.2017, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke muss vorerst auf Leon Goretzka verzichten

Leon Goretzka muss erneut eine Zwangspause einlegen. © Kirchner

Die Stressreaktion im Unterschenkel macht dem Nationalspieler weiter viel mehr zu schaffen, als ihm lieb ist. Wie lange der 22-Jährige ausfallen wird, hängt von den Ergebnissen der Untersuchungen ab. Auch Alessandro Schöpf (Kniebeschwerden) pausierte am Mittwoch.

Quartett zurück im Mannschaftstraining

Zurück im Mannschaftstraining sind hingegenNaldo, Max Meyer, Weston McKennie und Daniel Caligiuri.Letztgenannter war in den vergangenen Wochen ein Garant für den Schalker Höhenflug.

Jetzt lesen

In Mönchengladbach feiert er ein Wiedersehen mit Dieter Hecking, seinem Trainer aus Wolfsburger Zeiten. "Er hat bei der Borussia ein sehr gutes Team zusammengebastelt. Vor allem in der Offensive haben die Borussen ihre Stärken", sagte Caligiuri.