Schalke verpflichtet Innenverteidiger Pablo Insua

Vertrag bis 2021

Zur Mitgliederversammlung hat es noch nicht geklappt, jetzt kann Schalke-Manager Christian Heidel endlich den ersten Neuzugang für die kommende Saison vorstellen. Der 23-jährige Spanier Pablo Insua kommt aus La Coruna und erhält einen Vierjahresvertrag.

GELSENKIRCHEN

, 29.06.2017, 19:50 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schalke verpflichtet Innenverteidiger Pablo Insua

Pablo Insua kommt aus Spanien nach Gelsenkirchen. Er spielte insgesamt neun Mal für die spanische U19- und U20-Auswahl.

"Pablo Insua ist ein taktisch sehr gut geschulter Spieler, handlungsschnell, hat eine gute Antizipation“, lobt Schalkes neuer Chef-Trainer Domenico Tedesco. „Zudem hat er eine sehr saubere Zweikampfführung." Der Innenverteidiger hat bereits Anfang der Woche alle medizinischen Untersuchen erfolgreich abgeschlossen. „Das ist ein großer Schritt für mich, denn Schalke ist ein beeindruckender Verein, der in Europa einen guten Klang hat“, wird Insua in der Mitteilung des Vereins zitiert. „Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua

Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.
29.06.2017
/
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere von Schalke-Neuzugang Pablo Insua.© Foto: imago
Schlagworte Schalke 04, Pablo Insua

Insua kostet die Knappen rund 3,5 Millionen Euro, er war von La Coruna zuletzt für zwei Jahre an CD Leganés ausgeliehen. Dort konnte er reichlich Erfahrung sammeln. Trotz seines jungen Alters von 23 Jahren stehen für den 1,87 Meter großen Insua schon 74 Zweitligaspiele und 49 Einsätze in der Primera Division zu Buche. In der abgelaufenen Saison reifte er in Leganés zum Stammspieler und verhalf dem Madrider Vorstadtklub zum Klassenerhalt.

Kader bis Mittersill zusammen

Der Spanier ist der erste Neuzugang für die kommende Saison. Der zweite könnte aber schon bald folgen. Der von Schalke heftig umworbene Franzose Amine Harit weigert sich derzeit, zum FC Nantes zurückzukehren. Der Transfer zum FC Schalke 04 war von französischen Medien am vergangenen Wochenende schon als perfekt gemeldet worden. Noch feilschen Nantes und Schalke aber um die Ablösesumme. Mit dem Spieler sollen die Blau-Weißen einig sein und ihm einen Vier-Jahres-Vertrag angeboten haben.

Auf der Pressekonferenz zur Vorstellung von Domenico Tedesco hatte Christian Heidel erklärt, spätestens zum Start des Trainingslagers in Mittersill am 25. Juli den Kader komplett haben zu wollen. Die ein oder andere Neuverpflichtung dürfte bis dahin noch folgen. 

Viele Abgänge

Auch ein Torhüter wird sicher dabei sein. Denn sowohl Fabian Giefer (FC Augsburg) als auch Timon Wellenreuther (Willem II Tilburg) stehen nicht mehr zu Verfügung. Auch Dennis Aogo, Holger Badstuber (jeweils Ziel unbekannt), Klaas Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam), Sead Kolasinac (Arsenal FC), Phil Neumann (FC Ingolstadt 04) und Sascha Riether (wohl Karriereende) haben den Verein verlassen. Ob der Vertrag mit Eric-Maxim Choupo-Moting verlängert wird, ist noch offen.

Lesen Sie jetzt