Schalker Fans machen ihrer Wut in den sozialen Medien Luft

Schalke 04

Als der FC Schalke 04 am frühen Freitagabend auf seiner Homepage eine Mitteilung des Aufsichtsrats veröffentlichte, gab es auf Twitter und Facebook eine Welle der Entrüstung.

Gelsenkirchen

, 12.03.2021, 21:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Schalker Fans sind sauer, weil der Aufsichtsrat bei der Suche nach einem Sportvorstand noch keine Entscheidung getroffen hat.

Viele Schalker Fans sind sauer, weil der Aufsichtsrat bei der Suche nach einem Sportvorstand noch keine Entscheidung getroffen hat. © dpa

Die Meldung lautete: „Der Aufsichtsrat hat seinen Vorsitzenden Dr. Jens Buchta gebeten, die Entscheidung zur Besetzung des neuen Sportvorstands vorzubereiten. Dies ist ein fortlaufender Prozess. Der Aufsichtsrat wird keinerlei Stellungnahme zu möglichen oder gehandelten Kandidaten abgeben, was grundsätzlich auch so bleiben wird.“ Mit Ralf Rangnick oder seinem Berater gebe es keine „Voreinigung“.

Dies löste viel Kritik der eigenen Anhänger aus. Viele können nicht nachvollziehen, warum der Aufsichtsrat nicht endlich handelt. Eitelkeiten der Aufsichtsratsmitglieder würden Schalke kaputt machen. Das Gremium sei inkompetent und von Selbstdarstellern durchsetzt. hannes_o4 schrieb: „Keiner ist so dumm wie wir“.

Die große Mehrzahl der Twitter- und Facewbook-User ist sich einig: Auf so einen Fachmann wie Ralf Rangnick kann Schalke 04 nicht verzichten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt