Schalkes Höwedes fliegt ins Trainingslager nach

Untersuchung in München

Zum Ende des Jahres 2016 musste Schalke-Trainer Markus Weinzierl nicht nur in der Offensive, sondern auch in der Defensive reichlich improvisieren. Mit der Genesung von Matija Nastasic und Naldo, der nach seiner Sperre im neuen Jahr wieder zur Verfügung steht, sollte sich das Problem eigentlich lösen. Doch es kommt offenbar anders. Auch wenn es erste gute Nachrichten gibt.

GELSENKIRCHEN

, 04.01.2017, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Höwedes fliegt ins Trainingslager nach

Schalkes Benedikt Höwedes fliegt vorerst nicht mit ins Trainingslager.

Mittwochmittag machte sich der Schalker Tross vom Flughafen Düsseldorf aus auf den Weg ins Trainingslager ins spanische Benidorm. Neben Nabil Bentaleb, Abdul Rahman Baba, Bernard Tekpetey (alle Afrika-Cup), Coke (Aufbautraining), Klaas-Jan Huntelaar (Bänderverletzung) und Franco Di Santo (Bauchmuskelverletzung) war auch vom Schalker Kapitän Benedikt Höwedes nichts zu sehen.

Spätere Anreise?

"Es kann sein, dass Benedikt Höwedes im Trainingslager nicht dabei ist", wurde Markus Weinzierl auf den Schalker Social-Media-Kanälen zitiert. Er habe Hüftprobleme und sollte zunächst von einem Spezialisten in München untersucht werden. Mittlerweile scheint aber sicher: Höwedes wird nach Benidrom reisen. Wann, wie intensiv und ob er dort aber am Training teilnehmen kann, steht noch nicht fest.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalke im Trainingslager in Benidorm, Tag 1

Der FC Schalke 04 im Trainingslager in Benidorm - hier gibt's die Bilder des ersten Tages.
04.01.2017
/
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des ersten Schalke-Trainings in Benidorm.© Foto: Guido Kirchner
Schlagworte Schalke 04

Trotzdem will Markus Weinzierl das Trainingslager und die beiden Testspielen nutzen, um sein Team auf den Rest der Saison vorzubereiten: "Es fehlen uns viele Spieler, aber wir wollen das Beste mit dem uns zur Verfügung stehenden Kader rausholen."

Potenzial bei Wright

Erstmals mit dabei ist der 18-jährige US-Amerikaner Haji Wright aus der Knappenschmiede. Der Stürmer der Schalker U19 erzielte in dieser Saison in 13 Spielen sechs Tore und bereitete acht weitere Treffer vor. "Wir sehen bei ihm eine Menge Potenzial", erklärt Weinzierl.

Wright kam erst im Sommer 2016 von Cosmos New York aus der amerikanischen zweiten Liga, wobei er davor sogar ein halbes Jahr vereinslos war, um frei für den europäischen Markt zu sein. Denn die Fußball-Saison in den USA endet regelmäßig im Dezember.

 

Alle Termine der S04-Wintervorbereitung auf einen Blick:

 

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt