Schalkes Leon Goretzka steigert sein Trainingspensum

Reicht es für das Derby?

Wird Leon Goretzka bis zum Derby am Samstag in Dortmund wieder fit? Diese Frage wird von den Schalker Fans momentan besonders häufig diskutiert. Bei der Trainingseinheit am Montag machte der Nationalspieler einen guten Eindruck, eine Garantie, dass es gegen den BVB reicht, ist das jedoch nicht. Goretzka gab sich indes zuversichtlich.

Gelsenkirchen

, 20.11.2017, 13:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Leon Goretzka steigert sein Trainingspensum

Leon Goretzka könnte für das Revierderby wieder fit sein. © dpa

Leon Goretzka absolvierte beim Schalker Training ein Individual-Programm, wobei der Ball für ihn erst ganz am Ende der Trainingseinheit ins Spiel kam. Deshalb ging ab und zu auch ein sehnsüchtiger Blick zu seinen Mannschaftskameraden. Denn die Reservisten übten mit Ball, wobei das aggressive Zweikampfverhalten im Mittelpunkt stand.

Intensive Sprints und Steigungsläufe

Goretzka absolvierte derweil jede Menge intensive Sprints und Steigungsläufe, um die konditionellen Rückstände nach vier Wochen Verletzungspause weiter aufzuholen. Der 22-Jährige scheint nach seiner Stress-Reaktion im Unterschenkel wieder schmerzfrei zu sein.

„Ich möchte nicht zu viel versprechen, aber mein Ziel ist es schon, beim Derby wieder dabei zu sein. Das ist ein ambitioniertes Ziel, aber durchaus von medizinischer Seite vertretbar und auch realistisch. Deswegen bin ich guter Dinge, dass ich das schaffen werde“, hatte Goretzka am Rande des Heimspiels gegen den Hamburger SV erklärt.