Schöpf und Rönnow feiern mit ihren Nationalteams Erfolge

Schalke 04

Beim FC Schalke 04 kassieren Alessandro Schöpf und Frederik Rönnow eine Niederlage nach der anderen. Besser sieht es für beide Akteure in ihren Nationalteams aus.

Gelsenkirchen

, 29.03.2021, 07:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alessandro Schöpf (r.) ist mit Österreich in der WM-Qualifikation gut gestartet.

Alessandro Schöpf (r.) ist mit Österreich in der WM-Qualifikation gut gestartet. © dpa

Rönnow kam allerdings wie schon beim 2:0-Startsieg von Dänemark gegen Israel auch in der zweiten Partie der WM-Qualifikation gegen Moldawien nicht zum Einsatz. Von der Bank konnte der Schalker Schlussmann ganz entspannt einen 8:0-Erfolg sich anschauen.

Österreich kam gegen die Färöer zu einem 3:1-Erfolg, der bereits zur Halbzeit feststand. Schöpf wurde nach 64 Minuten eingewechselt. Am Mittwoch treffen Dänemark und Österreich im dritten WM-Qualifikationsspiel aufeinander.

Schlagworte: