Schon sicher: Schalke 04 bekommt die Lizenz für die neue Saison

Schalke 04

Schalke muss sich trotz hoher Schulden keine Sorgen um die Lizenz für die neue Saison machen. Laut „kicker“ bekommen alle Klubs unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Lage die Lizenz.

Gelsenkirchen

, 16.02.2021, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke kann aufatmen: Die Lizenz für die neue Saison ist gesichert.

Schalke kann aufatmen: Die Lizenz für die neue Saison ist gesichert. © dpa

Vor einer virtuellen Tagung der 36 Profiklubs am Donnerstag ist sich laut „kicker“ eine deutliche Mehrheit der Klubs bereits einig, dass nach Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020 das für die laufende Saison ausgesetzte Lizenzierungsverfahren wieder zu aktivieren. Allerdings ohne mögliche Konsequenzen für die Vergabe der Lizenzen an die Vereine für die Saison 2021/22.

Das hat mit den Auswirkungen der Pandemie zu tun, die viele Vereine in ihrer Existenz bedroht. Doch kein Klub soll Opfer der Pandemie werden. Aus diesem Grund erhalten alle Klubs im Frühjahr die Lizenz für die nächste Spielzeit.

Kein Verein soll Opfer der Pandemie werden

Für den Erhalt der Lizenz wird kein wirtschaftlich angeschlagener Verein zunächst Bedingungen erfüllen müssen, wie das im Lizenzierungsverfahren sonst vorgeschrieben ist. Auflagen, die mit Erteilung der Lizenz wirtschaftlich gefährdeten Vereinen erteilt werden und im Verlauf der Saison erfüllt werden müssen, greifen - im Gegensatz zur laufenden Saison - erst ab dem Sommer wieder.

Bereits im Herbst müssen die betroffenen Klubs der Deutschen Fußball-Liga nachweisen, dass sie die erhobenen Auflagen erfüllt haben. Das negative Eigenkapital darf sich in der kommenden Saison nicht erhöhen. Bei Verstößen gegen die Auflagen drohen härtere Sanktionen als in der Vergangenheit, nämlich zum Beispiel Punktabzüge.

Schlagworte: