Schwolow-Wechsel zu Schalke 04 ist geplatzt

Schalke 04

Der Wechsel von Torwart Alexander Schwolow vom SC Freiburg zum FC Schalke 04 ist geplatzt. Schalke konnte sich mit Freiburg nicht auf die finanziellen Modalitäten einigen.

Gelsenkirchen

, 04.08.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alexander Schwolow wechselt zu Hertha BSC und nicht zum FC Schalke 04.

Alexander Schwolow wechselt zu Hertha BSC und nicht zum FC Schalke 04. © dpa

Knackpunkt war die festgeschriebene Ablösesumme von acht Millionen Euro, die die Blau-Weißen nur in Raten zahlen wollten. Darauf wollten sich die Breisgauer nicht einlassen. Schwolow hat sich nach der wochenlangen Hängepartie nach nun überraschend für ein Engagement bei Hertha BSC entschieden.

Nun darf man gespannt sein, wie es in der Torhüterfrage auf Schalke weiter geht. Die Königsblauen haben zwar mit Markus Schubert, Ralf Fährmann und Michael Langer drei Keeper unter Vertrag, doch das hundertprozentige Vertrauen besitzt keiner der drei.

Schlagworte: