Siebter Neuzugang: Konoplyanka im Anflug

Außenstürmer von Sevilla

Die Trainingsbesucher des FC Schalke 04 schauten am Dienstagnachmittag ganz genau hin, doch der neue Stürmer des Bundesligisten stand noch nicht auf dem Platz. Die Verpflichtung von Yevhen Konoplyanka vom FC Sevilla ist aber so gut wie perfekt.

Gelsenkirchen

30.08.2016 / Lesedauer: 2 min
Siebter Neuzugang: Konoplyanka im Anflug

Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.

Beim 0:0 am vergangenen Wochenende im Meisterschaftsspiel gegen Villarreal stand der Linksaußen schon nicht mehr im Kader des FC Sevilla. Yevhen Konoplyanka selbst hatte Anfang der Woche gegenüber ukrainischen Journalisten bestätigt, dass er Sevilla verlassen wolle. "Der Verein hat mir einen Wechsel zugesagt, ich arbeite daran." An dem schnellen Flügelspieler sollen auch Leicester City und Olympique Marseille interessiert gewesen sein. Sevilla hat mit Samir Nasri von Manchester City bereits einen Ersatz für den Ukrainer im Visier.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka

Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.
30.08.2016
/
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka (3.v..r.).© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere von Yevhen Konoplyanka.© Foto: dpa
Schlagworte Schalke 04

Bei den Schalkern wird Konoplyanka auf seinen ehemaligen Teamkollegen Coke treffen, der vor einigen Wochen in die Bundesliga gewechselt war. Der ukrainische Nationalspieler kommt zunächst auf Leihbasis für eine Saison nach Gelsenkirchen, anschließend besteht eine Kaufoption für die Königsblauen, die angeblich bei rund 16 Millionen Euro liegen soll und unter bestimmten Bedingungen zu einer Kaufpflicht werden könnte.

Caligiuri weiter ein Thema?

Interessant zudem, dass 40 Prozent der Transferrechte noch bei Konoplyankas Ex-Klub Dnipro Dnipropetrovsk liegen sollen, von dem er im Sommer 2015 ablösefrei nach Sevilla gewechselt war. Konoplyanka ist damit der dritte Schalker Neuzugang, den Manager Heidel auf Leihbasis verpflichtet. Dies hat er zuvor auch bei Baba (vom FC Chelsea) und Bentaleb (Tottenham Hotspurs) praktiziert. Außerdem hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Heidel auch noch Daniel Caligiuri vom VfL Wolfsburg verpflichten will.

Mit Vollgas in die Länderspielwoche! ??#Goretzka, #Kehrer, @fdisanto9 & @KJ_Huntelaar beim Speed-Test. #S04pic.twitter.com/7A1XEFyhY9

— FC Schalke 04 (@s04)

Auf der Abgabenseite könnte sich bei Schalke auch noch etwas tun. Zum Beispiel bei den Torhütern, wo die Blau-Weißen aktuell noch vier (Fährmann, Nübel, Giefer und Wellenreuther) unter Vertrag haben. Giefer war jedenfalls am Dienstagnachmittag nicht auf dem Platz zu sehen. Ob das etwas zu bedeuten hat, wird sich am Mittwoch entscheiden, wenn das Transferfenster schließt.