Solche Bestimmungen gelten für Schalkes Dauerkarteninhaber

Schalke 04

Die sogenannte Härtefallregelung sorgte vor kurzem für großen Ärger bei den Schalke-Fans. Jetzt hat Schalke eine neue Regelung für die Dauerkarteninhaber gefunden.

Gelsenkirchen

, 10.09.2020, 07:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen der Corona-Pandemie herrscht nur wenig Publikumsverkehr auf Schalke.

Wegen der Corona-Pandemie herrscht nur wenig Publikumsverkehr auf Schalke. © dpa

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen beim ersten Pflichtspiel des FC Schalke 04 am Sonntag im DFB-Pokal gegen den 1. FC Schweinfurt 05 nur 300 Zuschauer die Partie verfolgen.

Dies gilt auch für das erste Heimspiel gegen Werder Bremen. Wie es danach weitergehen könnte, haben die Königsblauen jetzt ihren rund 43.000 Dauerkarteninhabern mitgeteilt. Bis die Zuschauer in die Veltins-Arena zurückkehren dürfen, behält das Dauerkarten-Abo seine Gültigkeit. Zudem werden die Preise angepasst.

Die Inhaber der Dauerkarten werden nicht alle der 17 Heimspiele besuchen dürfen. „Der Preis reduziert sich dann natürlich um die Anzahl der Bundesligaspiele, die bis dahin bereits ohne Zuschauer oder mit verringerter Kapazität stattgefunden haben“, heißt es in dem Schreiben. Das bedeutet: Wenn beispielsweise nur 10 der 17 Heimspiele mit Zuschauern stattfinden, wird auch nur 10/17 des üblichen Preises abgebucht.

Außerdem bietet Schalke eine weitere Option an. Schalke-Fans, die in der vergangenen Saison für die letzten vier Heimspiele die Option „Anrechnung auf die neue Saison“ gewählt hatten, würden kein Geld verlieren. „Falls die komplette Saison 2020/2021 unter Corona-Beschränkungen gespielt werden muss“, gelte dies für die Dauerkarte für die Saison 2021/2022, heißt es.

„Genauere Informationen zum Ablauf und Prozedere rund um die Vergabe der Karten bei den nächsten Heimspielen wird der Verein in den kommenden Wochen bekanntgeben – Du kannst Dir aber sicher sein, dass auch Dauerkarteninhaber dabei besonders berücksichtigt werden“, verspricht der Verein seinen Anhängern.

Zusammenfassend die drei wichtigsten Punkte:

Der FC Schalke 04 wird den Dauerkarteninhabern bis zur Rückkehr der Fans ins Stadion kein Geld abbuchen.

Der Preis der Dauerkarten wird an die Anzahl der Heimspiele vor Publikum angepasst.

Zudem werden Dauerkarteninhaber bei der Vergabe von limitierten Tickets bevorzugt behandelt.

Schlagworte: