Tedesco bleibt vorerst Trainer auf Schalke

Schalke 04

Schalkes neuer Sportvorstand Jochen Schneider hat sich nach der Niederlage in Bremen zur Trainerfrage geäußert - und eine klare Antwort gegeben.

Bremen

, 08.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Tedesco bleibt vorerst Trainer auf Schalke

Bleibt vorerst Schalke-Trainer: Domenico Tedesco. © www.imago-images.de

Zum zweiten Mal saß Schalkes neuer Sportvorstand Jochen Schneider bei einem Schalke-Spiel auf der Tribüne - und er sah die zweite Niederlage in Folge. Nach der Partie äußerte sich Schneider zur Diskusion um den Trainer.

„Ja“, antwortete er auf die Frage, ob Domenico Tedesco auch beim Champions-League-Spiel in Manchester am Dienstag auf der Trainerbank sitzt. Schneider sagte, er habe zumindest bis zum 1:2 eine „Trendwende“ im Spiel der Mannschaft gesehen. Deswegen stehe eine Trennung von Tedesco vorerst noch nicht an.

Daniel Caligiuri ist verletzt - diese Diagnose wird befürchtet

Dafür gab es eine weitere Hiobsbotschaft für den Coach. Daniel Caligiuri, der kurz vor Schluss ausgewechselt wurde, scheint sich offenbar schwer verletzt zu haben - es besteht der Verdacht auf eine Unterschenkelfraktur. Eine Untersuchung soll näheren

Lesen Sie jetzt