Uchida und Boateng stehen wieder auf dem Platz

Schalke-Training am Sonntag

Die personelle Lage beim FC Schalke 04 entspannt: Bei der ersten Einheit in Gelsenkirchen nach der Rückkehr aus dem Trainingslager standen am Sonntag die zuletzt angeschlagenen Atsuto Uchida und Kevin-Prince Boateng wieder auf dem Platz.

GELSENKIRCHEN

, 18.01.2015, 15:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Uchida und Boateng stehen wieder auf dem Platz

Wieder fit: Kevin-Prince Boateng (hinten).

Boateng hatte sich beim Testspiel gegen Al-Merrikh in Katar eine leichte Sprunggelenksverletzung zugezogen, Uchida absolvierte in den vergangenen zwei Wochen ein individuelles Programm.

Das #S04-Training im #Parkstadion beginnt, Atsuto #Uchida ist mit der Mannschaft auf dem Platz. pic.twitter.com/FFKJIAlCRe

— FC Schalke 04 (@s04)

Positive Meldungen gibt es auch von Joel Matip. Der Innenverteidiger ist nach seinem Mittelfußbruch wieder ins Lauftraining eingestiegen. "Bei ihm ist die Hoffnung groß, dass er zum Rückrundenstart einsatzfähig ist", sagte Manager Horst Heldt. 

Es gibt aber auch einige Sorgenkinder: Jefferson Farfan etwa hat unter Roberto Di Matteo noch gar nicht trainiert, genauso wie Sead Kolasinac - und auch Julian Draxler fehlt noch auf unbestimmte Zeit. Und bekanntlich forderte das Trainingslager in Katar auch seinen Tribut: Ralf Fährmann (Kreuzbandzerrung) verletzte sich und fällt einige Wochen aus, wie auch Dennis Aogo (Muskelfaserriss).