Vertragsverlängerung für Keller derzeit kein Thema

Gast bei "Sky90"

Jens Keller kann sich vorstellen, über den Sommer 2015 hinaus beim FC Schalke 04 zu arbeiten. "Ich denke nicht, dass der Verein ohne mich plant", sagte der S04-Trainer am Sonntagabend in der Sendung "Sky90". Eine Vertragsverlängerung sei derzeit dennoch kein Thema. Hier gibt es Kellers wichtigste Aussagen.

GELSENKIRCHEN

05.10.2014, 22:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jens Keller sagt: "Das ist ein geiler Verein, der lebt. Ich freue mich und bin gerne Schalke-Trainer."

Jens Keller sagt: "Das ist ein geiler Verein, der lebt. Ich freue mich und bin gerne Schalke-Trainer."

"In der Rückrunde haben wir die zweitwenigsten Gegentore bekommen. Jetzt haben wir schon zwölf Gegentore kassiert, das ärgert mich wahnsinnig. Das sind einfach zu viele Gegentore, keine Frage."

"Defensiv wollen wir sehr geordnet und kompakt stehen. Mit unseren Pressingzonen wollen wir den Ball aggressiv erobern und schnell umschalten. Das haben wir in der letzten Saison sehr gut hinbekommen. Zurzeit bekommen wir das leider nur bedingt hin."

"Er hat schon seit dem Dresden-Spiel ein Problem mit dem Sprunggelenk und beißt sich durch. Das ist natürlich nicht optimal, und er ist nicht in seiner top Verfassung."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 7. Spieltag: 1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 2:1 (2:0)

1899 Hoffenheim hat sich in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt und Schalke 04 einen herben Dämpfer versetzt. Das auch am 7. Spieltag ungeschlagene Team von Trainer Markus Gisdol besiegte am Samstag in einem Klassespiel die Königsblauen mit 2:1 (2:0).
04.10.2014
/
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Bilder der Partie Hoffenheim gegen Schalke.© Foto: dpa
Schlagworte

"Er hat gegen Chelsea eine Weltklasseleistung abgerufen. Was ihm einfach noch fehlt, ist die Konstanz. Das ist kein Geheimnis, das weiß er auch selber. Aber daran arbeiten wir, das bekommen wir hin. Er nimmt sich immer wieder mal Auszeiten. Er hat eine unglaubliche Qualität nach vorne und kann ein richtig großer Spieler werden. Aber das muss er in jedem Spiel abrufen."

"Das ist ein geiler Verein, der lebt. Ich freue mich und bin gerne Schalke-Trainer. Wir haben zweimal die Champions League erreicht und sind Dritter geworden. Ich habe einen richtig guten Job, und es gibt viele Trainer, die mich darum beneiden. Im Moment ist eine Vertragsverlängerung überhaupt kein Thema. Ich denke nicht, dass der Verein ohne mich plant. Wir sind immer offen miteinander umgegangen, und ich bin immer noch Trainer."