Wolfsburg-Spiel: Breitenreiter bittet zum Aufgalopp

Neuer Schalke-Torwart

Bei strömendem Regen absolvierten die Schalker Profis Donnerstagmittag das Abschlusstraining vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg am Freitag (20.30 Uhr). Bis auf die Langzeitverletzten hatte Trainer Andre Breitenreiter alle Mann an Bord - und wird zukünftig einen weiteren Torwart beim Training begrüßen können.

GELSENKIRCHEN

, 27.08.2015, 12:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andre Breitenreiter hat seinen vierten Torwart bekommen: Aus Paderborn kommt Alexander Nübel.

Andre Breitenreiter hat seinen vierten Torwart bekommen: Aus Paderborn kommt Alexander Nübel.

Benedikt Höwedes ging laufen, der Rest des Teams trainierte auf dem Platz: Kreisspiel zum Aufwärmen, etwas Koordination und Lockerungsübungen. Danach ging es an den Ball - ein lockeres Anschwitzen, bevor es am Freitag in Wolfsburg rundgeht. Gegen einen Gegner, der derzeit abseits des Platzes einiges zu bewältigen hat.

Abschlusstraining vor #WOBS04 läuft, alle Mann an Bord! #s04https://t.co/SvZb5oRP16

— FC Schalke 04 (@s04)

Nachdem der Wechsel von Wolfsburgs Kevin De Bruyne zu Manchester City von mehreren Medien als perfekt gemeldet worden ist, befeuerte VfL-Manager Klaus Allofs die Spekulationen über einen Einsatz des Belgiers am Freitag gegen Schalke. "Stand heute spielt er", sagte Allofs auf der Pressekonferenz am Donnerstag: "Es gibt keine Einigung mit ManCity." 

Jetzt lesen

Die Spekulationen um seine Person ließen De Bruyne bisher aber nicht kalt. In den ersten beiden Bundesligaspielen bot der Belgier nur durchschnittliche Leistungen. Doch Schalke-Trainer André Breitenreiter warnt: „De Bruyne darf man keine Sekunde aus den Augen lassen. Er kann mit seinen Qualitäten jederzeit ein Spiel allein entscheiden.“ 

Alle Mann fit für #WOBS04! Nach dem Abschlusstraining geht's per ? zum Auswärtsspiel. #s04pic.twitter.com/Oijo4ofwNY

— FC Schalke 04 (@s04)

 

Unterdessen gab der FC Schalke 04 bekannt, Nachwuchstorwart Alexander Nübel vom SC Paderborn verpflichtet zu haben. Der 18-Jährige ist damit hinter Ralf Fährmann, Fabian Giefer und Michael Gspurning der von Breitenreiter geforderte vierte Torwart. Vorbehaltlich der Gesundheitsprüfung wird Nübel einen Dreijahresvertrag unterschreiben.

Transfer: 18-jähriger Nachwuchskeeper Alexander #Nübel wechselt vorb. des Medizinchecks vom @SCPaderborn07 zum #S04. pic.twitter.com/Kv1BR4gICL

— FC Schalke 04 (@s04)