Allgemeinwissen wurde auf die Probe gestellt

42. Quiz der Kolpingsfamilie

Beim 42. Quizturnier des Kolping-Bezirks Dorsten, das in diesem Jahr von der Kolpingsfamilie Schermbeck ausgerichtet wurde, hatte am Ende die Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte die Nase vorn.

SCHERMBECK

, 19.10.2014, 17:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Allgemeinwissen wurde auf die Probe gestellt

Die Kolpingsfamilie Altendorf-Ulfkotte gewann das Quizturnier des Kolping-Bezirks Dorsten, das am Samstagabend im Saal der Gaststätte Ramirez veranstaltet wurde.

In der ersten Spielrunde wurden jeweils fünf Minuten lang fünf Fragen aus den Bereichen Kolping, Politik und Logik gestellt. Die Schermbecker und Lembecker wussten sogar, dass die Eltern Adolph Kolpings Anna Maria und Peter hießen. Fehlerfrei beantworteten die Altendorf-Ulkotter und die Schermbecker alle politischen Fragen, pickten die 49,3 Prozent als richtigen Wert für den Stimmenanteil Tobias Stockhoffs bei der Bürgermeisterwahl heraus. Alle fünf Logik-Fragen wurden gleich von vier Kolpingsfamilien richtig gelöst. Am Ende der ersten Spielrunde hatten die Schermbecker die Nase mit einem Punkt vorn.  Am Ende lagen die Kolpingmitglieder aus Altendorf-Ulfkotte mit 68 Punkten der Spitze. Bezirkspräses Martin Peters und der Bezirksvorsitzende Heinz Lechtenberg überreichten den Pokal an die jubelnden Sieger. Den zweiten Platz belegten die Schermbecker (65 Punkte) vor Dorsten-Zentral (54), Lembeck (47) und Dorsten-Holsterhausen und Rhade (jeweils 42). 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt