Auto überschlägt sich bei schwerem Unfall in Schermbeck

Zwei Verletzte

Zu einem schweren Unfall kam es am Montagnachmittag auf der Erler Straße zwischen Schermbeck und Erle. Ein Pkw überschlug sich, beide Insassen verletzten sich schwer.

Schermbeck

30.12.2019, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlägt sich bei schwerem Unfall in Schermbeck

In einer Kurve war ein Dorstener von der Straße abgekommen und überschlug sich mit seinem Pkw. © Guido Bludau

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Alleinunfall auf der Erler Straße zwischen Schermbeck und Erle. Ein 22-jähriger Dorstener als Fahrer und sein Beifahrer, ein 28-Jähriger aus Erle, waren mit einem Pkw aus Erle in Richtung Schermbeck unterwegs.

Auf Höhe der Einmündung „Auf der Bree“ verlor der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses kam von der Straße ab und überschlug sich. Beide Insassen verletzten sich schwer und mussten per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein angeforderter Rettungshubschrauber brauchte nicht mehr vor Ort landen.

Auto überschlägt sich bei schwerem Unfall in Schermbeck

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. © Guido Bludau

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Straße wurde voll gesperrt.

Lesen Sie jetzt