Bauernmarkt lockte viele Besucher an

Sonnenhof

Auch der fünfte Bauernmarkt auf dem Sonnenhof im Ortsteil Gahlen-Besten wurde am Sonntag zum Magneten für die weite Region.

Schermbeck

, 18.09.2017, 18:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bauernmarkt lockte viele Besucher an

Zum Bestener Bauernmarkt gehört auch immer die Präsentation von Haustieren. Am Sonntag konnten Ziegen gestreichelt werden.

Besonders groß war der Andrang am Brackenberg am Nachmittag, als zahlreiche Ausflügler den Hinweisschildern auf der Kirchhellener Straße folgten. Mehr als 45 Unternehmer aus dem niederrheinisch-westfälischen Grenzbereich hatten unter dem Motto „Klein, aber fein – Klasse statt Masse“ eine ganze Menge attraktiver Stände vorzuweisen. Dabei passte alles zum ländlichen Charakter. Selbstgemachtes und regionale Produkte standen im Vordergrund. Dazu gehörten der Bestener Gartenbaubetrieb Thomas Grebe mit Saisonpflanzen wie Heiden, Chrysanthemen, Hornveilchen und Stiefmütterchen, die Schnapsbrennerei Dirk Böckenhoff (Erle und Dorsten), die Baumschule Großblotekamp, der Dammer Andreas Steinkopf mit Käse und Schinken. Norbert Thelen aus Grafenwald schnitt aus Holzblöcken mit der Motorsäge Wichtel, Herzen und Hasen heraus.

Alpaka-Führerschein

Auch an die Kinder hatten die Organisatoren gedacht. Ein Spielplatz mit Rutsche, Wippe und riesigem Sandkasten gefiel den jüngsten Bauernmarkt-Besuchern sehr. Ziegen und Kälber konnten gestreichelt werden. Talina Lorei aus Schermbeck brachte ihre Alpakas mit und ermöglichte Kindern und Erwachsenen im Rahmen eines theoretischen und praktischen Teils den Erwerb eines Alpaka-Führerscheins an.

Geduldige Schleiereule

Karl-Heinz Peschen und Lucie Schweigel von der Weseler Greifvogelstation brachten ein Dutzend Greifvögel mit nach Besten. Eine Schleiereule ließ sich von den Kindern sogar geduldig streicheln. Die Oldtimerfreunde Lembeck fuhren mit acht Oldtimer-Traktoren vor, die überwiegend aus den 1960er-Jahren stammten. Uli Kellers Lanz stammte sogar aus dem Jahre 1955. Die Lembecker brachten außerdem zwei alte Standmotoren mit. Ihr 8-PS-starker Standmotor aus dem Jahre 1915 ist der einzige betriebsfähige Motor dieser Art. Die Kinder konnten an einer Seilerei selbst Seile drehen oder Leinen für Haustiere. Mithilfe eines künstlichen Euters konnte auch die von den Lembeckern mitgebrachte hölzerne Kuh Berta gemolken werden. Mit dem Bauernmarkt beendete der Sonnenhof seine Saison, die nach der Winterpause am 1. Mai 2018 erneut startet. Der sechste Bestener Bauernmarkt wird am dritten September-Sonntag des Jahres 2018 stattfinden.

Lesen Sie jetzt