Besucherteam begrüßt Neu-Schermbecker

Aktion der Kirchengemeinde

Willkommen in Schermbeck: Ehrenamtliche Mitarbeiter der Katholischen Kirchengemeinde St. Ludgerus haben am Sonntag (5.2.) mit dem Besuch jener Neubürger begonnen, die im Verlauf des vergangenen Jahres nach Schermbeck zogen.

SCHERMBECK

von Von Helmut Scheffler

, 06.02.2012, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese ehrenamtlichen Mitglieder gehören zum Besuchteam von St. Ludgerus.

Diese ehrenamtlichen Mitglieder gehören zum Besuchteam von St. Ludgerus.

Seit 2011 geht der PGR einen weiteren Weg. Regina Tenk und Birgit Thiemann konnten mehr als ein Dutzend Männer und Frauen gewinnen, die bereit sind, Hausbesuche zu unternehmen. Die Kommunalgemeinde hat der Kirche die Adressen von 125 katholischen Bürgern genannt, die im vergangenen Jahr nach Schermbeck gezogen sind. Zum Besucherteam gehören Rudi Grewing, Christine Wolf, Ulla Bitter, Lydia Wilkskamp, Regina Tenk, Margret Warich, Birgit Thiemann, Camilla Amoriello, Marlies Wieschus, Walburga Holl, Bärbel Knappernatus, Marietheres Stenert, Martin Underberg und Bernd Platzköster.

In den nächsten Wochen besuchen die Helfer die Neubürger und laden sie zum ökumenischen Fastenessen ein, bei dem am 4. März zwischen 11.30 und 14 Uhr im Marienheim Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Heringsstipp gegessen werden. Die neuen Schermbecker erhalten beim Hausbesuch auch ein Faltblatt. Es listet die Gottesdienstzeiten ebenso auf wie die Öffnungszeiten der Pfarrbücherei und des Eine-Welt-Kreises. Zahlreiche Telefonnummern ermöglichen den Kontakt zu den Geistlichen der Gemeinde, zum Pfarrbüro, Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und zum Familienzentrum.

Die Kirchengemeinde bietet für große und kleine Pfarreimitglieder viele Gruppen. Messdiener, Pfadfinderstamm, Jugendchor, Taizé-Kreis und Katholische Landjugendbewegung wenden sich speziell an den Gemeindenachwuchs. Das Angebot für Erwachsene reicht von den Landfrauen und der Frauengemeinschaft über KAB, Kolpingsfamilie und Kirchenchor bis hin zu Gruppen für Senioren. „Neue Helfer sind herzlich willkommen“, lädt Regina Tenk zur Mitarbeit im Neubürger-Besuchskreis ein. Anmeldungen nehmen sie (Tel. 954897), Birgit Thiemann (Tel. 2397) und das Pfarrbüro (Tel. 4291) entgegen.

Lesen Sie jetzt