Bücherei St. Ludgerus ist nach Renovierung wieder geöffnet

rnBücherei St. Ludgerus

Zwei Wochen war die KÖB St. Ludgerus wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Am Sonntag wurde die Bücherei eingeweiht, ab Montag ist sie wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet.

Schermbeck

, 03.08.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bücher sind eine rettende Insel für jedermann“, mit diesen Worten eröffnete Pastor Xavier Muppala am Sonntag die Einweihungsfeier der Bücherei St. Ludgerus an der Erler Straße 9. Wegen der Corona-Pandemie konnten leider nur ausgewählte Vertreter der Gemeinde St. Ludgerus an der Einweihung teilnehmen.

Nach einem Termin mit der Fachstelle der Bücherei des Bistums Münster hatte man sich für eine Umgestaltung entschieden. Besonders wichtig war es dem ehrenamtlichen Bücherei-Team, die Bücherei kindgerecht zu gestalten. Jetzt sind die Bücher mithilfe von Bücherkisten für Kinder besser erreichbar. Gemütliche Sitzmöbel bieten die Möglichkeit, einfach mal abzuschalten.

Jetzt lesen

„Insgesamt umfasst unser Sortiment 5900 Medien. Aber wir haben nicht nur Bücher, sondern auch Hörspiele und TipTois“, sagte die ehrenamtliche Mitarbeiterin Bärbel Baumeister. Die 16 Ehrenamtlichen sorgten in nur zwei Wochen für eine komplette Umgestaltung mit neuen Regalen und neuem Mobiliar. Die Investitionskosten wurden vom Bistum und von der Pfarrgemeinde übernommen. Die Kosten lagen bei rund 11.300 Euro.

Die Bücherei passt sich auch der aktuellen Corona-Lage an: Ein Einbahnstraßensystem ermöglicht an drei Tagen in der Woche (montags und donnerstags, jeweils von 15 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr) einen geregelten Besuch. Neben dem Tragen der Mund-Nase-Maske und der Aufnahme der Kontaktdaten werden Besucher gebeten, sich vor dem - Betreten der Bücherei die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsmittel steht bereit) und einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. Außerdem kommen die Bücher auch in Quarantäne. Es liegen 72 Stunden zwischen Rückgabe des Mediums und einer erneuten Freigabe.

Lesen Sie jetzt