Schulleiter Norbert Hohmann ist froh darüber, dass die Hygienemaßnahmen an der Gesamtschule Schermbeck bislang verhinderten, dass Infizierte das Coronavirus weitergaben. © privat
Coronavirus

Corona-Fälle an Gesamtschule: „Hygienemaßnahmen haben Zweck erfüllt“

Fünf infizierte Schüler gibt es derzeit an der Gesamtschule, 139 Schüler und sieben Lehrer sind in Quarantäne. Die Hygienemaßnahmen hätten aber ihren Zweck erfüllt, so der Schulleiter.

Norbert Hohmann ist es wichtig festzustellen, „dass die Infektionen nicht an der Schule passiert sind“. Und: „Keine der Infektionen hat sich in der Schule weiter fortgesetzt. Die Hygienemaßnahmen haben das bisher verhindert und bisher ihren Zweck erfüllt.“ Es sei zu wünschen, dass das so bliebe, so Hohmann.

„Ist mein Kind möglicherweise gefährdet?“

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.