Elternbeiträge: Kreis Wesel hat gute Nachricht für Schermbecker Eltern

Elternbeiträge

Schermbecker Eltern von Kindergartenkindern werden in den kommenden Tagen Post vom Kreis zu den Elternbeiträgen bekommen. Eine gute Nachricht steht bereits jetzt schon fest.

Schermbeck

, 26.07.2021, 11:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schermbecker Eltern von Kindergartenkindern erhalten in den kommenden Tagen Post vom Kreis. (Symbolbild)

Schermbecker Eltern von Kindergartenkindern erhalten in den kommenden Tagen Post vom Kreis. (Symbolbild) © picture alliance / Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die Betreuung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege war im ersten Halbjahr aufgrund der Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Deshalb hat das Land Nordrhein-Westfalen mit den kommunalen Spitzenverbänden vereinbart, dass im ersten Halbjahr 2021 auf die Erhebung von Elternbeiträgen für dreieinhalb Monate verzichtet wird. Das Land beteiligt sich zur Hälfte an dem Ausfall der Beiträge.

Erstattung für weiteren halben Monat

Der Kreis Wesel hat in diesem Jahr bereits für die Monate Januar, Mai und Juni keine Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes Wesel erhoben. Nun wird den Eltern im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes nachträglich der halbe Elternbeitrag für den Monat Februar erstattet.

Jetzt lesen

Das Jugendamt erstelle neue Bescheide über die Elternbeiträge, so der Kreis Wesel, damit die Eltern die Berechnung der Elternbeiträge für die vergangenen Monate nachvollziehen können.

Das Kreisjugendamt ist zuständig für: Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten.

Lesen Sie jetzt