Feuerwehr kontrolliert keine Feuermelder

Angeblich Bande unterwegs

In Sozialen Medien machte eine Mitteilung die Runde, dass in Raesfeld und Schermbeck eine Bande unterwegs sei, die vorgebe, im Namen der Feuerwehr die ab 1. Januar 2016 vorgeschriebenen Rauchmelder in Häusern überprüfen zu müssen, um in die Häuser zu gelangen.

Schermbeck / Raesfeld

, 18.01.2016, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Aussage des Raesfelder Löschzugführers Jörg Wachtmeister, als auch von Gregor Sebastian, Leiter der Feuerwehr Schermbeck, handelt es sich auf keinen Fall um eine Aktion der Feuerwehr, da diese so etwas prinzipiell nicht überprüfe. „Dies ist eher ein Fall für die Versicherungen, falls ein Schaden nach einem Brand auftritt“, so Wachtmeister. Die Kreispolizei Hünxe empfiehlt in solch einem Fall, aber auch in anderen Fällen, wenn das „Bauchgefühl“ einem sagt, dass etwas nicht stimmt, dies nicht auf Facebook zu posten, sondern sofort die 110 anzurufen.