Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr rettete Kormoran

Angelhaken verschluckt

Für einen Kormoran begann das Jahr am Schermbecker Mühlenteich recht unerfreulich. Wie die Feuerwehr Schermbeck meldet, hatte der Vogel wohl einen Angelhaken verschluckt und war deshalb in der Spitze eines Baums in Höhe der Schermbecker Mühle hängen geblieben.

Schermbeck

02.01.2017 / Lesedauer: 2 min
Feuerwehr rettete Kormoran

Einen Kormoran rettete die Feuerwehr am Neujahrstag aus einem Baum.

Der Löschzug Schermbeck wurde 11.35 Uhr alarmiert, rückte aus und befreite den Vogel mittels der Drehleiter aus seiner misslichen Lage. Den Angelhaken und die Schnur konnten die Feuerwehrleute allerdings nicht aus dem Schnabel des Vogels entfernen. „Da kein Schermbecker Tierarzt erreichbar war, wurde der Kormoran mit dem ELW nach Drevenack zu einem Tierarzt gefahren und konnte dort erfolgreich behandelt und entlassen werden“, so die Feuerwehr. Anschließend wurde der Kormoran freigelassen, der sich mit einer Runde über der Tierarztpraxis bei seinen Rettern bedankte. Ansonsten musste die Feuerwehr am ersten Tag des Jahres noch an der Bonifatiusstraße eingreifen. Dort hatte vermutlich ein Böller eine Papiermülltonne gegen 2 Uhr in Brand gesetzt. Der Löschzug Altschermbeck löschte die Überreste. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt