Gegen die Umstrukturierung der Raesfelder Gesamtschule hat die Schermbecker Verwaltung keine Bedenken. © Berthold Fehmer (A)
Julia-Koppers-Gesamtschule

Gesamtschul-Umstrukturierung: Schermbeck hofft auf positive Effekte

Gegen die Umstrukturierung der Raesfelder Julia-Koppers-Gesamtschule hat die Schermbecker Verwaltung keine Bedenken. Sondern erwartet einen positiven Effekte für die Gesamtschule Schermbeck.

Kritisch hatte Schermbeck die Gründung der Raesfelder Gesamtschule (2016) kommentiert. Aufgrund der Nähe zur eigenen Gesamtschule wurden als Bedenken geäußert, dass ein Teil der Raesfelder Eltern ihre Kinder in Schermbeck anmeldeten und aufgrund der absinkenden Schülerzahlen ein zwei- statt dreizügiger Ausbau des Teilstandorts in Raesfeld sinnvoll sei. Weitere drei Züge wurden am Borkener Hauptstandort eingerichtet.

Sechs Jahre später sieht die Schermbecker Verwaltung ihre damaligen Bedenken bestätigt. Da die Sechszügigkeit der Julia-Koppers-Gesamtschule nicht immer hergestellt werden konnte, ist nun eine Umstrukturierung ab 2022 geplant. Von Klasse 5 bis 7 sollen alle Schüler in Raesfeld ab dann in Borken unterrichtet werden.

„Keine negativen Auswirkungen“

„Für die hiesige Schullandschaft hat die Umstrukturierung keine negativen Auswirkungen. Es wird eher davon ausgegangen, dass sich Eltern durch die horizontale Gliederung für die Schermbecker Gesamtschule entscheiden, da ein Standortwechsel nach Abschluss des 7. Jahrganges seitens der Eltern als ungünstig betrachtet wird“, so Ellen Großblotekamp von der Schermbecker Verwaltung in der Vorlage für den Rat.

Dieser berät am 6. Oktober über eine Stellungnahme, wobei die Verwaltung empfiehlt, keine Anregungen oder Bedenken zu äußern.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer