Hilfslieferung für Sierra Leone in Container verladen

Gagu-Zwergenhilfe

Ein großer Container wurde am Samstag von der "Gagu-Zwergenhilfe" am Hufenkampweg beladen und auf die Reise nach Sierra Leone (Afrika) geschickt. Die Materialien werden beim Ausbau des "Home of Hope" benötigt.

Schermbeck

, 12.01.2016, 17:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hilfslieferung für Sierra Leone in Container verladen

Die "Gagu-Zwergenhilfe" belud am Samstag einen Container mit Hilfsgütern für ihr Projekt in Sierra Leone.

Der Transport war wesentlich früher geplant, musste aber wegen der Ebola-Epidemie verschoben werden. Mit den verladenen Türen, Fenstern, Lampen und Elektrokabeln wird das geplante Ausbildungszentrum ausgebaut. Auf einem 450-Quadratmeter-Grundstück wurde inzwischen der Rohbau errichtet, in dem eine Näherei/Schneiderei sowie eine Bäckerei untergebracht werden. Die Arbeiter aus der Nähe des Kinderheims sollen dort in die Lage versetzt werden, ihre Familien ernähren zu können. In der Näherei sollen etwa Schuluniformen hergestellt werden, ohne die kein Kind in die Schule darf. Die Bäckerei erhält einen Ofen zur Herstellung von Brot, das auf Märkten verkauft werden soll.

LKW und Möbel

Als dickster "Brocken" wurde am Samstag ein LKW der Dorstener Firma Laschinger verladen, dabei half die Brichter Firma Sligchers. Auch Schafzimmer- und andere Möbel waren dabei, die im Gästehaus des "Home of hope" stehen werden, sowie einige Räder. Am 23. Januar fliegen Gudrun Gerwien, Dieter Schmitt und Johannes Nover nach Sierra Leone. "Wir hoffen, dass der Container bis zu diesem Zeitpunkt vor Ort eingetroffen sind", wünscht Gerwien. Kleinsthäuser mit zwei bis drei Räumen werden dort errichtet, in die Familien einziehen dürfen, die Ebola-Waisen aufnehmen.

Wette läuft

Nach wie vor läuft die Wette zur Unterstützung des Projekts. Bürgermeister Mike Rexforth hatte gewettet, innerhalb eines Jahres 50 000 Euro zu sammeln. Wer helfen will, kann auf das Verbands-Sparkassen-Konto (IBAN DE 67 35 65 00 00 00 00 25  48 54; BIC WELADED1WES) oder das Volksbank-Konto (IBAN DE 55 40 06 93 63 07 77 77  79 00; BIC GENODEM1SMB) überweisen und als Bestimmung „Wette“ angeben. Auf Wunsch wird eine Spendenquittung erstellt. 

Lesen Sie jetzt