Mitte Mai 1989 wurde das restaurierte Grabmal an der Gahlener Kirche aufgestellt.
Mitte Mai 1989 wurde das restaurierte Grabmal an der Gahlener Kirche aufgestellt. © Scheffler
Dorfgeschichte

Jubiläum: Gahlener General-Crause-Grabmal vor 200 Jahren errichtet

Ein Stück Identifikation mit der Ortsgeschichte: Das Gahlener General-Crause-Grabmal wurde vor 200 Jahren errichtet. Es hat eine wechselvolle Historie hinter sich.

Auch Steine haben eine Geschichte. Dies gilt in ganz besonderem Maße für das Grabmal des Generals Crause vor der Gahlener Dorfkirche, das vor 200 Jahren errichtet wurde, mehrfach seinen Standort veränderte, bevor es 1989 vom Heimatverein an seinem jetzigen Standort aufgestellt wurde.

Im Jahr 1740 geboren

Auf einem Privatfriedhof

Nach Dinslaken transportiert

Erhebliche Kosten

Große Schäden

Fügt sich harmonisch ein

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.