Judith Nikolei ist neue Schulleiterin

Maximilian-Kolbe-Schule

Die Maximilian-Kolbe-Schule an der Schienebergstege hat wieder eine eigene Leitung. Judith Nikolei hat nun und zunächst "auf Probe" an der Grundschule das Sagen.

Schermbeck

, 13.04.2016, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Judith Nikolei ist neue Schulleiterin

Judith Nikolei ist die neue Leiterin der Maximilian-Kolbe-Schule.

Ihre Kollegin Christiane Hampen, die Leiterin der Drevenacker Otto-Pankok-Schule, hatte dies seit dem letzten Sommer kommissarisch gemacht. Judith Nikolei (50) war von 2010 bis 2012 Konrektorin an der Katholischen Grundschule Mühlenweg in Wesel, bevor sie Konrektorin der Gemeinschaftsgrundschule in der Weseler Innenstadt wurde.

Neun Klassen mit 213 Kindern

Im Sommer des letzten Jahres bewarb sie sich als Schulleiterin in Schermbeck. „Nach der langjährigen Tätigkeit im städtischen Umfeld reizte mich eine Funktionsstelle im ländlichen Umfeld“, sagt sie. Das habe auch zu den familiären Bedingungen gepasst. Die 16-jährige Tochter Anna und der 14-jährige Sohn Jakob brauchen die Mutter jetzt nicht mehr ganz so nah. Seit dem 4. April ist Judith Nikolei nun offiziell Chefin der Maximilian-Kolbe-Schule, an der in neun Klassen 213 Jungen und Mädchen von einem 16-köpfigen Kollegium unterrichtet werden. Kontinuität im Schulalltag ist vorerst angesagt. „Ich möchte die gute Atmosphäre in der Schullandschaft bewahren“, erklärt Judith Nikolei.

Wichtige Teamarbeit

Teamarbeit bedeutet ihr sehr viel. „Ich werde mich nach besten Kräften bemühen, im Interesse Ihrer Kinder meine Aufgabe zu erfüllen“, schrieb Judith Nikolei in ihrem ersten Elternbrief, in dem sie gleichzeitig um Unterstützung seitens der Eltern erbat. In der ersten Woche war die neue Leiterin damit beschäftigt, eine Vielzahl von Informationen zu gewinnen sowie die Schule und alle Rahmenbedingungen genauer kennenzulernen. Ein Rundgang durch alle Klassen gehörte am zweiten Tag zum Programm.

Freundlichkeit der Landkinder

Judith Nikolei war beeindruckt von der Freundlichkeit der „Landkinder“. Eine Klassenleitung wird sie nicht übernehmen, weil bei einer 24-Stunden-Tätigkeit pro Woche neben der Schulleitung zu wenige Stunden für die Klassenleitung übrig bleiben würden. Viel Wert legt Judith Nikolei auf die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsgrundschule, der zweiten Schermbecker Grundschule. Die ersten Gespräche mit der neuen Kollegin Jessica Steigerwald haben bereits stattgefunden, und der Wunsch zur engen Kooperation wurde von ihr bestätigt. Im Bereich der Flüchtlingsbetreuung gibt es schon jetzt eine enge Zusammenarbeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt