Kleintransporter prallt auf der B 58 gegen Mähdrescher

rnUnfall

Ein Kleintransporter ist am Donnerstagabend auf der B 58 auf einen Mähdrescher geprallt. Dabei wurde der Fahrer des Transporters verletzt.

Schermbeck

, 26.06.2020, 09:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Polizeisprecher Björn Haubrok war der 45-jährige Fahrer des Ford Transit aus noch unbekannten Gründen etwa gegen 21 Uhr auf der B 58 (Weseler Straße) zwischen den Ab-/Auffahrten Kapellenweg und Maassenstraße auf den Mähdrescher-Anhänger aufgefahren, auf dem das Schneidwerk transportiert wurde. Dabei wurde der 45-jährige Schermbecker leicht verletzt.

Die Schermbecker Feuerwehr wurde um 21.03 Uhr alarmiert. Vor Ort versorgten Notarzt und Rettungsdienst den verletzten Schermbecker. Eine zweite Person wurde von Kräften der Feuerwehr betreut. Der Schermbecker Kleintransporter-Fahrer wurde vom Rettungsdienst in ein Weseler Krankenhaus gebracht.

Mit dem Schneidwerk, das auf einem Anhänger transportiert wurde, war der Kleintransporter zusammengestoßen.

Mit dem Schneidwerk, das auf einem Anhänger transportiert wurde, war der Kleintransporter zusammengestoßen. © Bludau

Da aus dem Kleintransporter Betriebsmittel ausliefen, streute die Feuerwehr die Straße auf einer Länge von etwa 50 Metern ab und nahm die Betriebsmittel auf. Von den Einsatzkräften wurden im Bereich der Unfallstelle Warnschilder aufgestellt. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 22.15 Uhr.

Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Im Einsatz waren der Löschzug Altschermbeck, ein Notarzt aus Schermbeck, der Rettungsdienst Schermbeck und die Polizei.

Lesen Sie jetzt