Bis zu 40 Meter hoch soll der Mobilfunk-Mast in Gahlen werden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Telekom

Neuer Telekom-Mast in Gahlen soll bis zu 40 Meter hoch werden

Der schlechte Mobilfunkempfang in Gahlen soll durch einen neuen Telekom-Mast verbessert werden. Als Standort ist eine Fläche geplant, für die sich auch die Konkurrenz schon interessierte.

Mehr als 20 Jahre hatte sich ein Gahlener schon über den schlechten Handyempfang in seinem Haus geärgert, bevor wir im November 2020 über das Thema berichteten. Bei der ersten Anfrage hatte ein Telekomsprecher noch von einer „guten Versorgung mit LTE und GSM im Telekomnetz“ gesprochen.

Standortsuche ist abgeschlossen

Standort war vor mehr als 15 Jahren im Gespräch

Keine andere Nutzung für Parzelle

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.