Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Kollision mit Motorrad

Bei einer Kollision mit einem Motorradfahrer ist eine Radfahrerin (68) aus Schermbeck am Sonntagnachmittag auf der Erler Straße schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus.

Schermbeck

17.09.2017 / Lesedauer: 2 min
Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Sanitäter kümmerten sich um die Radfahrerin, bis der Hubschrauber eintraf

Nach Polizeiangaben war gegen 14.20 Uhr ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Schermbeck auf der Erler Straße in Richtung Schermbeck unterwegs. In Höhe der Straße "An der Vogelstange" kam es zum Zusammenstoß mit einer 68-jährigen E-Bike-Fahrerin aus Schermbeck. Die Frau hatte zuvor den Radweg der Erler Straße in gleicher Richtung befahren und wollte vermutlich die Erler Straße überqueren, um ihre Fahrt auf der Straße "An der Vogelstange" fortzusetzen.

Bei dem Unfall zog sich die 68-Jährige schwere Verletzungen zu. Eine Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Ein zuvor angeforderter Rettungshubschrauber brachte die Frau in eine Duisburger Klinik.

Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Erler Straße bis 18 Uhr zwischen Vennenweg und Schetterstraße komplett gesperrt.