Radweg an der Alten Poststraße ist überfällig

SCHERMBECK Die Fuß- und Radwegeverbindung zwischen Dorsten und Schermbeck entlang der alten Bahntrasse soll schon seit längerer Zeit hergestellt werden. SPD-Fraktionsvorsitzender Pieniak fordert die Verwaltung nun auf Gespräche mit der RVR zu führen.

von Von Helmut Scheffler

, 08.09.2008, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rund 100000 Euro soll der Bau des Radwegs kosten.

Rund 100000 Euro soll der Bau des Radwegs kosten.

Er ergänzt seinen Antrag mit dem Hinweis darauf, dass im Zuge des Ausbaus der Alten Poststraße durch die Gemeinde diese mit einem Fuß-/ Radweg versehen worden sei. Um den Radweg entlang der Straße weiterzuführen, habe die SPD-Fraktion den weiteren Ausbau beantragt. „Im Investitionsplan der Gemeinde Schermbeck wurde die Maßnahme für das Jahr 2006 vorgesehen“, stellt Pieniak fest.

Die zur Umsetzung erforderlichen Kosten von 100 000 Euro seien in den Haushalt eingestellt worden. Das Geld konnte bislang eingespart werden, weil der RVR signalisiert hatte, eine durchgehende Radwegeverbindung entlang der alten Bahntrasse herzustellen. Das ist jedoch bislang nicht erfolgt.

Nun hakt die SPD nach. Thomas Pieniak bittet die Verwaltung, Gespräche mit dem Ziel einer schellen Umsetzung des kompletten Ausbaus mit der RVR zu führen.

Lesen Sie jetzt